Lang lang ist’s her, geplant war es schon länger, und am Samstag vor mittlerweile zwei Wochen war es dann endlich so weit: Ich ging mal wieder mit anderen Fotomenschen in Hamburg fotografieren.

Es war superkalt und ich merkte mal wieder, dass man fotografieren üben muss. Dass man das Sehen verlernen kann. Motive finden war nicht gerade einfach. Das schönste war dann wohl Falafel essen im Warmen. Hoffentlich machen wir das bald wieder.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Dieser Artikel hat 4 Kommentare

4
  1. Mit welcher Kamera habt ihr denn fotografiert?
    Super Fotos sind doch dabei – vor allem der verlassene Markt & das Kettenkarusell – hat was!
    Also danke für das Teilen deiner Fotos & viele Grüße nach Hamburg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.