Gedanken

Rechtsanwalt ist doch irgendwie ein komischer Job, oder?
Die arbeiten doch abwechselnd, teilweise auch zeitgleich für zwei verschiedene Seiten.
Vorallem Anwälte mit Themenschwerpunkt Familienrecht.
Einerseits arbeiten sie für Frauen/Männer, die Unterhalt von ihrem Expartnern einklagen wollen und andererseits arbeiten sie für Frauen/Männer, die sich weigern wollen, Unterhalt zu zahlen.
Irgendwie sehe ich darin sowas wie eine Doppelmoral. Aber damit lässt sich wohl gut Geld verdienen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.