Fernweh

Kaum zuhause in der WG will ich schon wieder weg.
Der freundliche Empfang blieb aus. Stattdessen erwartete mich ein: „Beim nächsten Mal räumst du die schimmeligen Sachen bitte aus dem Kühlschrank!“ ohne Namen auf meinem netten Zettel mit der Bitte, dass doch jemand von denen meine Pflanzen einmal pro Wochen gießen solle.

Ich bin mir keiner schimmeligen Sachen bewusst. Und meine Pflanzen wurden auch kein einziges Mal in den letzten 14 Tagen gewässert. Ich bin gespannt, ob ich die wieder aufgepäppelt bekomme.

Allerdings stand meine Schlafzimmertür sperrangelweit offen. Die hatte ich vor meiner Abfahrt geschlossen. Und zwischen meiner Wäsche auf dem Wäscheständer begrüßte mich eine abgetragene, verwaschene, enge Männer-Boxershorts in L.

Herzlich Willkommen zuhause.
Die Stunde hat auch gereicht. Kann ich bitte wieder gehen?

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.