Es ist nun bereits eine ganze Weile her, als mich ein sehr hübsches Mädchen anschrieb, ob ich nicht Lust hätte, gemeinsam mit ihr Fotos zu machen. Ich sah mir ihre Sedcard an und schrieb ihr begeistert eine Zusage. Ich freute mich sehr, dass ihr meine Bilder gefielen, da sie als professionelles Modell bereits unter anderem für Hornbach und Schwarzkopf arbeitete.

Vor dem Treffen hatte ich zugegebenermaßen auch noch etwas Angst, dass ich das Ganze in den Sand setze oder irgendetwas nicht passt. Aufregung und Nervosität waren groß, vor allem, da das Wetter an diesem Tag urplötzlich nicht mehr mitspielte. Eigentlich planten wir andere Aufnahmen, für die Sonne von Nöten war. Diese entschied sich aber genau 30 Minuten vor unserem Treffen lieber hinter Wolken zu verschwinden und auch nicht mehr aufzutauchen.

Wir mussten also improvisieren. Glücklicherweise stimmte die Chemie zwischen uns, die Zeit verging wie im Flug und Mareike hat ordentliche Arbeit abgeliefert. Es war super, endlich mal wieder mit einem Mädchen zu arbeiten, das Selbstvertrauen hat und ausstrahlt, den eigenen Körper im Griff hat und den Job versteht.

Sie hat eine erstaunliche Persönlichkeit, ist sehr wandelbar und ich bin froh, sie kennengelernt zu haben.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Dieser Artikel hat 8 Kommentare

8
    1. Ja, soll so sein. 🙂
      Passt aber insofern für mich persönlich ganz gut, da sie, wenn sie real vor dir steht, wirklich krass beeindruckende Augen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.