Unglückstag

Heute vor einem halben Jahr geschah das Unfassbare.
Heute vor einem halben Jahr passierte das, was mein Leben wohl maßgeblich veränderte.
Heute vor einem halben Jahr sah ich Th. das letzte Mal in meinem Leben.
Heute vor einem halben Jahr hat er sich umgebracht.

Auch jetzt, nach einem halben Jahr ist es immer noch nicht zu fassen und tut noch immer weh.
Er fehlt noch immer und wird nie durch jemand anderen ersetzt werden.
Täglich sind Gedanken an ihn präsent und täglich stellt sich die Frage nach dem Warum. Ebenso täglich erhält man keine Antwort darauf. Immer noch nicht.

Symbolisch Blumen auf sein Grab gelegt.
Intensivst an ihn gedacht. Immer noch ein Alptraum.

Ein halbes Jahr.
Irgendwie denkt man, es sei schon länger her, aber irgendwie denkt man auch, dass es erst gestern war. Letztendlich ist es nicht zu beschreiben, aber der Schmerz des Verlustes ist da.

4 Kommentare

  1. Servey 25. September 2005 um 20:15

    liebe melly ich wünsch dir weiterhin gaaanz ganz viel Kraft, das durchzustehen..
    ich glaub an dich!
    drück dich ganz fest !

    Antworten
  2. melly 25. September 2005 um 22:01

    Danke Sina! 🙂
    Lieb von dir!

    Antworten
  3. Pingback: __I’m only happy when it rains » Today is the day

  4. Pingback: Fräulein zimtsternin » Today is the day

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.