2 Kommentare

  1. Anna 30. Mai 2012 um 21:12

    boah, ich mag die Art, wie er diese Story erzählt .. die Betonung und der Rest… man kann ja garnicht wegklicken.. weil es einen festhält 😉

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.