Gestern war ein guter Tag. Bei einem Frühstück gute Zukunftsideen serviert zu bekommen, ist fantastisch. Das hätte mir schon für einen guten Tag gereicht.

Im Laufe des Tages erhielt ich jedoch einen Newsletter, der mein Herz höher schlagen ließ. Kurz darauf bat ich meine lieben twitter-Follower, mir die Daumen zu drücken. Und es hat geholfen.

Einige Stunden später hatte ich nämlich meine Zusage im elektronischen Briefkasten.

Ich werde nun als den ganzen Social-Media-Kram für das PhotoCamp Cologne in diesem Jahr erledigen. Als da wären twitter-Account und Blog. Und früher oder später Facebook. Und die Welt.
Vorabberichte. Liveberichterstattung. Nachberichte.

Ick freu mir und hüpfe dabei noch ein bisschen im Kreis.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Dieser Artikel hat 4 Kommentare

4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.