dead hearts: The Wedding of Victoria and Jason Evigan

Das Video ist eine schöne Idee. Emotional, teilweise etwas zu flippig umgesetzt für meinen Geschmack.
Aber bei Hochzeiten kommt das hoffnungslos romantische Mädchen in mir durch. Man kann es für altmodisch halten, aber ich finde Hochzeiten traumhaft. Immer und immer wieder.

Schön ist auch, dass man bei dem Video den Eindruck bekommt, dass ihn die Zeremonie viel mehr bewegt, als sie. Er da viel mehr mit seinen Emotionen zu tun hat. So erlebte ich bisher auch immer die Hochzeiten, die ich fotografierte. Ist das nur mein Eindruck, oder geht es euch bei euren Hochzeiten (sofern ihr welche fotografiert) auch so?

1 Kommentar

  1. Sandra 17. Dezember 2011 um 14:41

    Du hast recht, teilweise recht ausgeflippt (bisschen too much, aber so sind die Amis). Aber ich habe trotzdem Rotz und Wasser geheult.

    So eine Hochzeit wünscht man sich doch auch. ?

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.