Ich habe bereits vor einiger Zeit mein Herzensprojekt hier erwähnt. In der Zwischenzeit ist da tatsächlich ein wenig passiert: das Layout wurde magaziniger, ein paar neue Artikel sind hinzugekommen und ich habe meinen Perfektionismus daran etwas angepasst hat, heißt: heruntergeschraubt, getreu dem Motto: Done is better than perfect.

photocademy Inspirationletter

Doch jetzt steht das nächste größere Projekt in diesem Rahmen an. Ich hatte von Anfang an die Idee, entweder eine regelmäßige Rubrik – oder noch besser – einen regelmäßigen Newsletter mit Inspiration und Aufgaben zu verschicken: den Inspirationletter. Im Übrigen auch für mich als Ansporn, regelmäßiger zu fotografieren, es braucht ja Content dafür, und mich selbst weiter zu entwickeln, was das angeht.

Ich habe mich lange gedrückt, weil ich alles fertig haben wollte (und das doch einen Haufen Arbeit bedeutet), mich nun aber dafür entschieden, einfach zu starten und das Ding Woche für Woche weiterzuentwickeln.

Was mich motiviert hat? Dass bereits jetzt eine Vielzahl an Abonnenten in dem Verteiler besteht und ich dadurch weiß, dass Interesse besteht, und mein Ergebnis dann auch jemand liest und mitmacht. Diese Leute möchte ich nicht länger warten lassen, gaben sie mir doch einen großen Vertrauensvorschuss.

Daher geht es ab Morgen mit dem Inspirationletter los und wenn ihr Lust habt, freue ich mich, wenn ihr euch heute noch anmeldet und direkt zum Start mit dabei seid. Nur um mir selbst nochmal den Druck zu erhöhen, ich kleine Masochistin.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.