Ausstellung: Metropole Gegensätze

In meinem vorangeschrittenen Alter sollte es dann also auch soweit sein, dass ich meine erste Vernissage besuche. Die Einladung erhielt ich von @lammy_ka und freute mich sehr darüber, weil mich das Thema ansprach. Street. I’m lovin‘ it.

Also war ich am Samstag abend mit Marbod und einer Freundin in Durlach verabredet. Dank KVV natürlich nicht ohne unnötige Komplikationen auf dem Hinweg. Mit 15 oder 20 Minuten Verspätung konnten wir uns aber begrüßen und die Ausstellung stürmen.

Schöne Fotografien von zwei unterschiedlichen Menschen. Björn Pados stellt Fotografien mit Eindrücken aus NYC aus, während SUL – Sven Lorenz Eindrücke aus Bratislava zeigt. Zwei Metropolen die gegensätzlicher nicht sein können.

Von jedem der Werke gibt es eine limitierte Druckauflage. Durchnummeriert und handsigniert. Und hätte ich das nötige Kleingeld, wüsste ich schon ein bis zwei Bilder, die ich sehr gerne mein Eigen nennen würde. Irgendwann mal. Wenn ich groß bin.

Das Gespräch mit Björn war wirklich sehr gut, weil sich seine Ansichtsweisen gut mit meinen decken. Ausserdem gefällt mir sein Stil richtig gut. Mit dem würde ich gerne mal fotografieren gehen.

Wer sich selbst einen Eindruck verschaffen möchte kann dies noch bis Ende August in Judy’s Café in Durlach tun. Ich werde garantiert auch nochmal vorbeischauen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.