Über den GoogleReader. Den nutzt er nämlich auch.
Da gibt es die Möglichkeit, Artikel zu empfehlen. Das Praktische daran ist, dass der, dem der Artikel empfohlen wurde, nicht irgendwo klicken muss, sondern die Artikel erscheinen automatisch zwischen seinen abonnierten Feeds.
Sehr praktisch. 🙂

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Dieser Artikel hat 1 Kommentar

1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.