Diese Jahr haben wir uns doch tatsächlich für den zweiten Weihnachtsfeiertag erfolgreich ausgeklinkt.
Nach zwei Tagen voller Köstlichkeiten und Leckereien ist heute Ruhe, Entspannung und wenig essen angesagt. Und ich glaube, dass wir das im nächsten Jahr ebenso handhaben werden. Fühlt sich nämlich ganz gut an.

Den Heilig Abend verbrachten wir traditionell bei meiner Tante. Nach dem Essen und der Bescherung teilten sich die Anwesenden in drei Gruppen auf. Die Kids und Papa versammelten sich im Wohnzimmer und spielten Wii Sports auf der neu erstandenen Wii. Die großen Mädels saßen im großzügigen Wintergarten und unterhielten unter Rotweineinfluß die Omas und Opas mit ihren hochwertigen Singstarkünsten. Und die Omas und Opas wiederum vertrieben sich ihre Zeit mit Würfelspielen.

Es war ein langer und sehr amüsanter Abend. Und trotz der vielen Leute echt entspannt und unterhaltsam.

Gestern haben wir uns unser Essen unerwartet selbst gekocht. War aber dennoch sehr lecker. Allerdings ging es dann die ganze Zeit so weiter. Das Mittagessen war das Frühstück, dann gab es Abendessen und Nachtisch/Linzertorte. Irgendwann ist dann auch wirklich mal gut.

Zur „Entschädigung“ gab’s dann aber einen schönen digitalen Bilderrahmen obendrauf, mit dem niemand etwas anfangen konnte. Ich kann’s auf jeden Fall. Zumal ich erst dieser Tage bei Saturn vor den Dingern stand…

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Dieser Artikel hat 3 Kommentare

3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.