Artikel getaggt mit Weihnachten

Weihnachtszeit = Emotionszeit

Ich liebe liebe liebe Weihnachten. Ja, ich kann verstehen, dass Menschen Weihnachten nicht so sehr feiern, wie ich, aber ist das nicht selbstgemacht? Die meisten beschweren sich dann über Stress mit der Familie, Weihnachtsgeschenke, pipapo. Jedes Mal, wenn ich das höre, bin ich sehr froh über meine Familie. Alles läuft jedes Jahr gleich ab, es gibt immer das gleiche Essen, die gleichen Leute (es sei denn, die Lebensabschnittsgefährten wechseln mal), und es ist immer gemütlich und unkonventionell. Ich mag das…

Weiterlesen

Fröhliche Weihnachten

Na, ist bei euch auch grade Weihnachten? So ein Zufall! Macht euch ein paar schöne Tage. Denkt dran, dass es immer noch eure Familie ist und wenn ihr euch wirklich nicht gerne habt ein pragmatischer Vorschlag: Lasst den Scheiß nächstes Jahr einfach bleiben. Ich freu mich aufs Essen und die ganze Familie nachher, aber auch auf ein paar entspannte Tage wieder zurück in Hamburg. Das Wellnessprogramm dafür ist bereits geplant.

Advent, Advent

Ich liebe, liebe, liebe die Vorweihnachtszeit. Ich freue mich da bereits ab dem ersten kälteren Tag drauf. Zähle die Tage zur Eröffnung der Weihnachtsmärkte und bis zum ersten Glühwein. 1. Advent. 1. Schnee. In dieser Zeit bin ich immer etwas aufgeregter als sonst und wenn andere in Weihnachtsstress verfallen, bin ich entspannt. Da ich in der vergangenen Woche Urlaub hatte, hatte ich Zeit, in aller Ruhe den Dekokram, den ich im letzten Jahr im Sale günstig erstanden habe, wieder aus…

Weiterlesen

Einpacken

Während draußen Krieg ist, ist drinnen Weihnachten und Geschenke einpacken. Habe nun also herausgefunden, was mich in Weihnachtsstimmung versetzt: gemütlich im warmen Wohnzimmer auf dem Boden sitzen, Weihnachtsmusik hören, Tee trinken und Dinge einpacken. So schön.

It’s beginning to look a lot like christmas

Weihnachten polarisiert. Es gibt diejenigen, die total auf Weihnachten stehen und für die es die beste Zeit des Jahres ist, und es gibt die anderen, die total genervt sind und die Weihnachtshysterie nicht nachvollziehen können. Ich mag Weihnachten und die Zeit davor. Ich verfalle in keine Hysterie, sondern freue mich im Gegenteil auf die Gemütlichkeit, die diese Zeit mit sich bringt. Das deftige Essen auf den Weihnachtsmärkten, heißer Glühwein und Kinderpunsch, jede Menge Tee, Kerzen, gute Gerüche (nicht zuletzt dem…

Weiterlesen

Weihnachtsmarkt Lübeck

Heute stand ein Besuch des Lübecker Weihnachtsmarktes auf dem Plan. Mein erster Weihnachtsmarktbesuch in diesem Jahr und er war ziemlich schön. Mit Glühwein und Apfelpunsch warm gehalten (es hatte 8 Grad, aber die fühlten sich für mich bereits wie Minusgrade an. Wie soll das nur werden, wenn es wirklich richtig, richtig kalt wird?), einmal durch das komplette Essenssortiment gegessen und dann wieder ab nach Hause gedüst. Die Lübecker Innenstadt hat schon etwas Wunderschönes und der Markt passt dort sehr gut…

Weiterlesen

Weihnachtsmarktliebe

Ich hasse Menschenmengen, aber ich liebe Weihnachtsmärkte. Der Weihnachtsmarkt in Karlsruhe wurde aufgrund der Bauarbeiten in der Stadt von Jahr zu Jahr unschöner. Nachdem der an der Postgalerie dann irgendwann nahezu ganz wegfiel und sich alles am und um den Marktplatz sammelte, war es unerträglich. Viel zu wenig Raum für viel zu viel Menschen die viel zu betrunken waren. Daher freue ich mich sehr auf die Hamburger Weihnachtsmärkte. Der Winterdom bei mir um die Ecke startet heute (davon kann man…

Weiterlesen

Stille Nacht

Diese Jahr haben wir uns doch tatsächlich für den zweiten Weihnachtsfeiertag erfolgreich ausgeklinkt. Nach zwei Tagen voller Köstlichkeiten und Leckereien ist heute Ruhe, Entspannung und wenig essen angesagt. Und ich glaube, dass wir das im nächsten Jahr ebenso handhaben werden. Fühlt sich nämlich ganz gut an. Den Heilig Abend verbrachten wir traditionell bei meiner Tante. Nach dem Essen und der Bescherung teilten sich die Anwesenden in drei Gruppen auf. Die Kids und Papa versammelten sich im Wohnzimmer und spielten Wii…

Weiterlesen

Weihnachten

Nach dem Desaster mit Hermes kam heute das Weihnachtsgeschenk für mich an. Und ich habe nicht einmal gewagt, davon zu träumen, dass es noch vor Heilig Abend hier eintrifft. Aber auf DHL kann man sich dann doch wohl besser verlassen. Und der Liefermensch war auch sehr nett. So habe ich das gerne.