Sommer, Herbst, Sommer, …

So geht das schon den ganzen Tag.
Ich stehe auf: Sommer, Sonne, Sonnenschein. Zu diesem Zeitpunkt fragte ich mich, woher die angekündigten 19 Grad kommen sollten. Es war schön mollig warm auf dem Balkon.
Dann stand der Liebste auf und der Regen begann. Und es wurde kalt. Ich konnte die 19 Grad förmlich spüren.
Später wurde das Wetter wieder gut. Dann regnete es wieder. Danach kam die Sonne. Dann regnete es wieder, etc. pp.

Aber laut wetter.com soll es nächste Woche wieder gut werden. Daher planen wir schon die Sightseeing-Tour. Welche BVG-Fahrkarte etc. Für Empfehlungen sind wir offen.

Dank des Regens wurde es heute dann auch nichts mit Cocktails. Wir entschieden uns dafür, zu arbeiten (ich an der Thesis, der Mann daran, Geld nach Hause zu bringen, ohne selbiges zu verlassen) und essen einzukaufen. Nachher wird noch ein Film angeschaut. Sobald ich den Herrn von seinem Laptop wegbewegen kann. Aber man hat da ja so seine Mittelchen (und wenn’s Strom abdrehen und Akku klauen ist).

4 Kommentare

  1. dot8 25. Juli 2009 um 22:24

    Deutschland sollte eine Jahresmitteltemperatur von 24 Grad haben. Welche Partei ist dafür verantwortlich? Gibt es Pro Klimawandel?

    Antworten
    1. zimtsternin 26. Juli 2009 um 15:31

      Das wäre mal eine Idee, jawohl! 🙂

      Antworten
  2. anne 26. Juli 2009 um 11:57

    Ich nutze in Berlin immer die Fahrkarten für den Bereich A und B (es sei denn, ich wohne wirklich weiiit außerhalb, was bis jetzt aber nur einmal vorkam). ;)Und ich würde immer ne Karte für mehrere Tage nehmen, die einfache gilt gerade mal zwei Stunden, das ist für Sightseeing unangebracht. Ich weiß nicht, was ihr alles sehen wollt bzw. schon gesehen habt, aber das Wesentliche liegt in diesem Bereich. Übrigens empfehle ich das Stasi-Gefängnis und zum Feiern den Fritz-Club am Postbahnhof. 😉

    Antworten
    1. zimtsternin 26. Juli 2009 um 15:31

      Nee, A und B war schon klar. Da besteht kein Diskussionsbedarf mehr. Wohnen direkt in Mitte.
      Wir überlegen noch, ob 2 oder 3 Tage-Karte und ob das Welcome-Ticket oder das City-Dingens.

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.