Oh geliebte Prüfungszeit

Uni ist scheiße. Zumindest in der Prüfungszeit. Ich fühle mich überfordert und absolut ahnunglos. An der Überforderung bin ich schuld (man muss ja auch immer alles erst auf den letzten Drücker machen), aber die Ahnungslosigkeit nimmt mich doch mehr mit, als gedacht.

Für die Klausur habe ich mittlerweile einen roten Faden entdeckt, an dem ich mich zur Not entlanghangeln kann.
Und zum Ansporn hat man sich nun natürlich auch schon wieder etwas geleistet. Das sehnlichst herbeigewünschte 1.8-50er-Objektiv wurde nun endlich bestellt. Nein, ich will keins mit 1.4, ich find das 1.8 schon gut und ausreichend. Für eine Blende zahle ich keine Unsummen an Geld mehr.
Und eine Immerdabeihabkamera. Mir fehlen einfach die normalen Alltagsfotos. Und ich habe einfach nicht die Möglichkeit, meine 20D überall mit hin zu schleppen und dafür ist sie mir auch leicht zu schade. Mal sehen, was das wird.
Jedenfalls ein Ansporn, schnell alle Arbeiten zu erledigen und mich wieder um wichtigere Dinge wie fotografieren zu kümmern.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.