iTunes und Click&Buy

iTunes find ich ja echt eine tolle Sache, aber langsam hab ich die -entschuldigt- Schnauze auf gut Deutsch echt voll.
Gestern mehrere Stunden damit verbracht, das dumme Ding mit meinem Click&Buy-Account zum Laufen zu bekommen. Nix ging. Ständig kam ein Fehler, dass das mit meinem Account nicht funktioniert und so weiter.
Mit Jans Click&Buy-Account versucht: Nichts. Dann ging es auf einmal, wollten wir’s mit meinem nochmal testen: nichts.
Dann wieder seinen genommen: auch wieder nichts. Wir sind fast durchgedreht.
Dann halt per Kreditkarte. Das hat dann funktioniert.

Tja, dann das nächste Problem: m4p-Dateien. Spielt mein mp3-Player nicht ab, wer hätt’s gedacht. Also Konvertierungstool gesucht. –> Gibt’s nicht. Alle, die ich gefunden habe, haben mal funktioniert, tun es aber mittlerweile nicht mehr.
Also Umweg: Auf CD-RW brennen und wieder als mp3 rippen. Juhu.

Liebe Leute, ich find iTunes toll und ich zahle auch liebend gerne für meine mp3s, gar kein Thema (solange es nicht bei musicload.de ist), aber so macht das einfach keinen Spaß.
Nach langem Hin und Her hab ich es heute nochmal mit meinem Click&Buy versucht. Hat funktioniert. Ist nun freigeschaltet und ich hoffe, es wird alles korrekt von meinem Konto abgebucht.
Aber bitte, bitte, macht es doch nicht so umständlich.
Ich besitze nunmal einen mp3-Player, der keine aac- oder m4p-Dateien abspielen kann und möchte mir nur deswegen jetzt auch keinen Player aus dem Hause Apple kaufen.
Alles was ich will, ist legale Musik, gute Musik und mp3s.
Und wenn mir jemand noch dazu einen Player aus dem Hause Apple schenken will: Tut euch keinen Zwang an, ich nehm ihn trotz allem gerne. 🙂

7 Kommentare

  1. Termo 17. Juli 2006 um 17:44

    Das ist ja nun aber Apple-Philosophie: Wer Itunes nutzen will, soll gefälligst auch einen IPod benutzen…

    Antworten
  2. heroprotagonist von devPhoto 18. Juli 2006 um 10:00

    je nach musikgeschmack kannst du auch mal bei finetunes.net gucken, ich glaub die bieten DRM-freie mp3s in guter Quali an.

    Und eventuell kann man mit foobar2000 die Dateien nach mp3 konvertieren, aber hab ich noch nicht ausprobiert.

    Antworten
  3. melly 20. Juli 2006 um 01:50

    @Termo: Paperlapapp.
    Es hat ja nun funktioniert. Und dann brenn ich mir halt zig CDs. Wozu gibt es wiederbeschreibbare.
    iTunes ist immer noch besser, als der ganze Mist, der sich da rumtummelt und verspricht, wundervoll legal Musik laden zu können.

    Antworten
  4. Michael 23. Juli 2006 um 12:43

    Itunes ist in meinen Augen auch das Beste. Und wenn du das mit C&B einmal eingerichtet hast klappt es sehr gut. Nur wirkt es manchmal etwas komisch wenn die für 99cent ne Kontoabbuchung machen.

    Antworten
  5. melly 23. Juli 2006 um 14:56

    Ja, seitdem das mit Click&Buy funktioniert, bin ich ja auch zufrieden. Nur das Format nervt mich noch etwas. Das ist halt doof. Weil ich doch lieber Winamp als iTunes nutze. Und die Kontoabbuchungen sind mir recht egal. Hab eh Sammelbuchung und dann muss man halt einfach mehr MP3s kaufen. 😉

    Antworten
  6. Chris 25. Juli 2006 um 18:55

    >>gar kein Thema (solange es nicht bei musicload.de ist),

    da hast du meine volle Unterstützung, der $(€;ßVerein da…

    Antworten
  7. Lane 28. November 2006 um 19:27

    I just got my 2000t and all of my songs are skipping in iTunes, and I cant figure out why. If someone could help me out and tell me how to fix this I would really appreciate it because its driving me crazy. Thanks for the replys.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.