Ich habe The Social Network gesehen. Ihr wisst das, weil ihr aufmerksame Blogleser seid. Is‘ klar. Jedenfalls. Der Soundtrack ist klasse. Aber bei Amazon gibt’s noch keine durchspielbare Playlist. Denn ich suchte ein ganz bestimmtes Lied. Gab es aber dann einfach wieder auf.

Jetzt habe ich noch ein bisschen was zu tun und brauche Musik dafür. Da kann ich länger nachts arbeiten. Also kam das superhochintelligente Mädchen mal auf die Idee, Google zu bemühen. Erinnert ihr euch an diese Szene im Club? Sean Parker erzählt Mark Zuckerberg vom großen Erfolg und jetzt ist die Zeit und und und? Und dieses saugeile wummernde Lied im Hintergrund, dass das ganze Gespräch wunderbar untermalt und pusht und einen komplett in die wunderbare Welt dieser Erzählungen zieht? Das brauchte ich jetzt.

Here it is:

Ein dickes Dankeschön geht an dich.

Ich würde das nun gerne saulaut hören. Aber spät. Und Rentnervermieter obendran. Und WG-Mädels im Nacken. Daher weiß ich schon jetzt: Ich brauch wirklich bald mal ordentliche Kopfhörer für sowas. Ihr wisst schon. Tunnel und so. Ihr Freaks da draußen versteht schon, was ich meine.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Dieser Artikel hat 3 Kommentare

3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.