Juli und Mando Diao waren definitiv das Beste gestern.
Kaputte Nasen und angeknackste Schultern weniger. Aber das sind die Kollateralschäden, die man dabei wohl in Kauf nehmen muss.
Spaß hat’s gemacht. Und entgegen aller Prophezeihungen gab minimalst Regen. Und den konnte man gar nicht Regen nennen.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Dieser Artikel hat 2 Kommentare

2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.