zimtstern.in ist jetzt 6 Jahre alt. Ich liebe mein Blog. Ich liebe die Domain. Ich liebe diesen Namen. Aber ich hasste das „Design“, das den Namen Design wahrlich nicht mehr würdig war.

Die Metamorphose des Blogs ist unfassbar lustig und beschämend. An mir ging kein Designer verloren. Echt nicht. Ich kann zwar sagen, was schön ist und was nicht, aber selbst hinbekommen… Fehlanzeige.

Das vorletzte war dann das hier:

Es sah lange Zeit ähnlich aus und wurde dann ein bisschen angepasst. Mädchenfarben. Naja. Es begleitete mich einige Zeit, und wurde dann durch dieses hier abgelöst:

Das kennt ihr alle. Denn das blieb wirklich einige Zeit. Die letzten Anpassungen waren dann, dass es breiter wurde. Aber das war auch nicht so wirklich das Gelbe vom Ei. Nach ewigen Zeiten hatte ich mich sattgesehen und es war einfach zu überladen. Ich wollte weniger Kram, mehr Bilder, mehr Text, Fokussierung auf den Inhalt.

Ich bastelte dann eine Weile mit dem Lieblingsjungen ein Theme um. Für mich war es die ganzen letzten Wochen schon sichtbar und ich fand es anfänglich auch gut. Aber so allmählich war es mir dann auch schon wieder zu langweilig. Demnach ging es nie für alle online.
Nur… wenn ich mich nicht mit meinem Blog wohl fühle, kann ich auch nicht bloggen. Das macht keinen Spaß. Vielleicht wisst ihr ja, was ich meine. Also suchte ich weiter. Ich konnte nicht einmal definieren, wie es denn aussehen soll. Platz sollte sein. Ich wollte keine Sidebar mehr, das sollte in den Footer. Aber das ist sehr vage. Und mit diesen Angaben findet man jede Menge. Müll. Und Müll wollte ich nicht.

Jetzt sieht es jedenfalls erst einmal so aus:

Und mir gefällt es. Bisher. Noch.

Kommt gerne mal ‚raus aus eurem Feedreader und schaut hier vorbei. Kuckt euch um. Vielleicht gefällt’s euch ja.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Dieser Artikel hat 23 Kommentare

23
  1. Jetzt surfe ich gerade mit meinem iPad und bin auch aus meinem Feedreader rausgekommen und sehe, dass die Thembereiche alle eingeblendet sind. Also schön responsive. Mir würde das in der Desktopversion aber auch gut gefallen, fände es glaub ich sogar besser, weil man dann gleich wüsste, was du an Themen alles anbietest.
    Ansonsten, beim Design-Nerv weiß ich genau, was du meinst. Das einzige, was ich bei mir noch mag, sind die Punkte und die Farben. Schriftart ist grässlich, Sidebar auch und sowieso. Ich bereue es, diese Bueno Theme genommen haben. Am liebsten würd ich auch was reduziertes selbst bauen, aber wann findet man schon mal die Zeit dazu?! Müsste mir das ja auch erst alles aneignen. Und selbst designen kann ich wie du auch nicht. Nur beurteilen 😉

    1. Die Themenbereiche sind bewusste ausgeblendet und werden es auch bleiben. Auf mobilen Endgeräten macht es wegen des Hovern Sinn, dass sie direkt eingeblendet sind.

  2. Mir gefällt das neue Design auch wirklich gut! Ich mags wenn alles sehr auf den Inhalt gerichtet ist, ohne dabei „leer“ zu wirken. Wünsche viel Spaß bei den nächsten 6 Jahren 🙂

  3. Auch wenn wir mir dein altes Theme auch gefiel, ist das das hier auch echt toll.
    Was man vielleicht überlegen könnte, ist die Sidebar (Datum und Anzahl der Kommentare) auf den Artikel Seiten selbst auszublenden. Dann würden die Fotos zentraler und etwas größer werden, was mir persönlich gut gefällt.
    Aber nur eine Idee, so ist auch gut. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.