Streetphotography par excellence

Mittlerweile hat Streetfotografie wohl keinen allzu guten Ruf mehr. Und sie wird auch immer mehr in den Dreck gezogen. Ich find’s traurig, ist sie doch weiterhin meine Lieblingsdisziplin…
Aber wen interessiert denn das sinnfreie Geplappere von anderen? Eben. Vor allem beim Anblick von 101 Awe-Inspiring Examples Of Street Photography

The End of the Journey by Vedran Mandic
Reversal by Laurence Garcon
Leave it all behind by Rahmat mulyono

3 Kommentare

  1. Sebastian 5. September 2011 um 21:33

    Warum findest du, dass sie in den Dreck gezogen wird?

    Ich bin zwar auch die Diskussion um die rechtliche Situation sattt, aber ich finde dass es immer noch ein positives Feedback der „Bevölkerung“ auf solche Bilder gibt.

    Sebastian

    Antworten
  2. Henning 6. September 2011 um 12:35

    ganz, ganz großartige bilder.

    Antworten
  3. Marc vm 6. September 2011 um 15:27

    Das sind nen paar richtig tolle dabei und ein paar die für mich nicht in den Bereich street fallen.
    Absoluter fav „The drawer“ !

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.