Der Kameragurt meiner 20D engte mich immer ein. Mal hing er doof im Bild oder war beim Kameraumhängen unheimlich praktisch. Gefühlt hatte man die Kamera griffbereit, aber letztendlich war es dann doch immer ein Herumgeziehe und Gefummele. Aber ich brauchte ihn. So ganz ohne ging nie.

Dann wurde ich in einem Fotoforum aus Karlsruhe durch jemanden auf den SNIPER-STRAP Kameragurt von Sun (auch bekannt unter Sun Sniper) aufmerksam gemacht. Kurz zuvor waren wir gemeinsam fotografieren und ich wunderte mich schon, was der da eigentlich an der Kamera und um sich herum hat. Jedenfalls berichtete er von seinen Erfahrungen mit dem Gurt und ich sah mir zusätzlich dazu die Webseite an. Die Bilder überzeugten mich. Ich wollte das Ding ausprobieren. Der Habenwollen-Effekt setzte unverzüglich ein.

Mittlerweile habe ich den Gurt einige Zeit im Einsatz und die Erwartungen wurden nicht enttäuscht.
Kein nerviges Rumgezerre mehr an dem Gurt, denn der Karabiner gleitet richtig schön. Und wenn ich keine Lust mehr auf den Gurt habe, ist der Karabiner schnell geöffnet und die Kamera abgehängt, oder die ganze Konstruktion abgeschraubt.

Gerade wenn man die Kamera längere Zeit um sich hängen hat, ist der Sun Sniper jeden Cent wert. Die Kamera ist wirklich jederzeit griffbereit und braucht man sie nicht, hängt sie schön hinter einem und der Gurt ist angenehm zu tragen.

Einzig gewöhnungsbedürftig war für mich, die Kamera kopfüber hängen zu lassen. Gelegentlich halte ich sie auch jetzt noch fest aus Angst, sie könnte herunterfallen. Kann aber eigentlich nicht passieren, wenn man einige Punkte beachtet.
Aber wem das dennoch zu unsicher ist, dem sei mit der versicherten Variante des Sniper Straps, die ein wenig mehr kostet, geholfen.

Und weil Bilder mehr sagen, als Worte, hier noch ein kurzes Video.

Ich kann den Sun Sniper wirklich nur empfehlen.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Dieser Artikel hat 10 Kommentare

10
  1. Ich finde das Teil auch super. Frage mich nur immer, ob es als Frau nicht nervig ist, immer dieses Band zwischen den Titten hängen zu haben!? 😉
    Das hat mich bisher davon abgehalten, mir sowas zu kaufen…

  2. Ich habe mir auch so einen Gurt vor einiger Zeit gegönnt und ich muss sagen, er ist einfach super. Sooo viel besser als der Standartgurt.

    Ach, mich stört der Gurt übrigens auch nicht 😉

  3. Habe ich mir bestellt, nur noch nicht erhalten. Ich habe lange gebraucht um mich zwischen dem Sun Sniper oder dem original aus den USA, BlackRapid zu entscheiden.

  4. *auchhab* und auch ich bin tierisch zufrieden. Einzig das extra dicke und schwere Polster find ich nervig – aus irgendwelchen Gründen bleibt das bei mir grundsätzlich nicht da wo es hingehört und hängt mir irgendwann zusammen mit der Cam am Rücken.
    Vielleicht tacker‘ ich mir das Teil einfach mal an die Schulter ?! Oder hat jemand bessere Tipps?

  5. Whoa moment, die Steel Variante ist nur gegen Diebstahl versichert, nicht gegen Beschädigung der Kamera durch eigenes Verschulden. Und selbst dann nur nach expliziter Anmeldung hier und mit einem lächerlichen Wert von gerade mal 400€.

    Nur als Info, ansonsten bin ich mit dem Teil auch mehr als zufrieden.

  6. Ich habe ihn auch. Damals gab es ihn zusammen mit einem dreimonatigen Probe-Abo der ColorFoto für 19,90€ (das Abo musste man halt kündigen, war aber kein Problem)..

    Das Angebot gibts übrigens auch heute noch, für diejenigen, denen der normale Preis zu teuer ist! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.