Manchmal frage ich mich, ob (manche) männliche Wesen nur deshalb fotografieren, damit sie die Frauen nackt oder spärlich bekleidet vor die Kamera bekommen, die sie sonst im Leben niemals in solch einer Situation zu sehen bekämen.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Dieser Artikel hat 3 Kommentare

3
  1. Scheint mir nicht der schlechteste Grund zu sein. Wenn man es nicht in den Vordergrund rückt und damit eine unangenehme Atmosphäre schafft, dann habe ich auch schon von einigen Fotografen gehört, dass es zu mehr führen kann.
    Die Situation, dass die Frau für den Mann posiert und dabei für die Kamera, aber damit auch für ihn sexy aussehen soll und er auch noch Anweisungen gibt, wie genau sie jetzt posieren soll, scheint etwas in Frauen anzusprechen.

  2. Hmm… wenn’s zu einer Win-Win-Situation führt, soll’s mir grad‘ wurscht sein.

    Ohne ein bestimmtes Minimum an „Professionalität“ hinter der Kamera wird es zwangsläufig dazu führen, dass seine Kamera bald Staub ansetzen wird (berechtigt!).

    Und da Rache bekanntlich süß und kalt serviert wird, macht man(n) das wahrscheinlich auch nur einmal.

    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.