snowybear

Im Zuge des Bloggeradventskalenders von ToKa bin am heutigen 4. Dezember ich gemeinsam mit Panda an der Reihe.
Von meiner Seite gibt es an dieser Stelle ein Rezept für *Trommelwirbel* Zimtsterne!!! Wer hätt’s gedacht.

Zimtsterne

Zutaten (30 Stück)
3 Eiweiß
250g Puderzucker
2 TL Zimt
400g gemahlene Haselnüsse
1 Pck. Bourbon-Vanillezucker

Zubereitung
1. Eiweiß steif schlagen und Puderzucker dazugeben, 4 EL davon zur Seite stellen.
Eischnee mit Zimt, Nüssen und Vanillezucker zu einem Teig verarbeiten und ca. 1 Stunde zugedeckt kühl stellen.

2. Teig auf Puderzucker ausrollen, mit dem restlichen Eischnee bestreichen und Sterne ausstechen.
Damit die Sterne sich leicht lösen, Förmchen zwischendurch heiß auswaschen.

3. Zimtsterne bei 130°C 20 Minuten backen.

Und wem das zu trocken oder zu viel Gefummele ist, der kann sich am leckeren Zitronen-Chai-Punsch versuchen.

Zitronen-Chai-Punsch

Zutaten (für 4 Gläser)
50g Rohrzucker
600ml Wasser
4 Btl. Chaitee
1 St. frischer Ingwer, walnussgroß
Schale einer Zitrone
4 Gewürznelken
2 Sternanis
2 Zitronen

Zubereitung
1. Zucker in einen Topf geben, auf mittlerer Hitze zu Karamell schmelzen. Mit 600ml kochendem Wasser übergießen und Teebeutel dazugeben.

2. Ingwer in Scheiben schneiden, zusammen mit Zitronenschale, Gewürznelken sowie Sternanis in die heiße Flüssigkeit geben. Zitronen auspressen und Zitronensaft zum Punsch geben. Alles 5 Minuten ziehen lassen.

3. Punsch auf 4 Gläser verteilen und nach Belieben mit Ingwer und Zitronenschale dekorieren.

Und nun: Guten Durst und Appetit und fröhlicher, harmonische Vorweihnachtszeit!

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Dieser Artikel hat 7 Kommentare

7
  1. Zimtsterne… <3

    Also den Punsch muss ich deeefinitiv ausprobieren.. ich liebe Chai.. <3
    Hab zwar momentan nur Sirup, aber Teebeutel lassen sich sicherlich auch auftreiben.. 😀
    Dankeföön 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.