Weihnachtswunschzettel 2010

Alle Jahre wieder die Frage: Und was wünschst du dir zu Weihnachten?
Nicht nur das. Zwei Monate vorher habe ich Geburtstag. Schon da kommen Fragen. Was kann man ihr denn schenken? Womit eine Freude machen?
Mein Problem ist dabei nicht, dass ich keine Wünsche habe, vielmehr dreht es sich immer eher um kostspielige Angelegenheiten. Und die „kleineren“ Dinge fallen mir meist nie sofort auf diese Frage ein.

Daher habe ich jetzt mal meine kleine Wunschliste vorbereitet. Immer noch eher teures Zeug, ich weiß. Aber hey, vielleicht inspiriert es ja. Und ich habe eine Liste, auf die ich verweisen kann. Unabhängig von Amazon-Wunschlisten.

Teekanne mit Teesieb http://amzn.to/eYefjm
E-TTL-Kabel http://amzn.to/hkwALg
Duftöllampe http://amzn.to/f4O1Ty
Duftöl http://amzn.to/fl5n4q
CF-Speicherkarten http://amzn.to/fqCmWx oder http://amzn.to/eih91B
Kameratasche http://bit.ly/gjh6hh

Und ihr so?

7 Kommentare

  1. dennis 6. Dezember 2010 um 15:31

    ne freundiin

    Antworten
  2. Toby 6. Dezember 2010 um 15:38

    hehe hab eine woche vor Weihnachten Geburtstag, das ist schwer mit Wünschen, das sag ich dir. Mir fehlen aber noch eneloops mit ladegerät für den blitz! das wäre was „kleines“ 😉

    Antworten
  3. LiaMia 7. Dezember 2010 um 08:07

    Huch, ne neue Crumpler? Ist die extra importierte doch nicht so toll?!

    Antworten
  4. Christian 7. Dezember 2010 um 10:01

    Das ist genial. Ne Kameratasche kann ich auch gebrauchen. Da hab ich die ganze Zeit nicht dran gedacht.

    Bei mir kommen ansonsten noch DVD’s und ne Teekanne dazu.

    Antworten
  5. zimtsternin 7. Dezember 2010 um 13:42

    @Toby: Oh das ist fies mit Geburtstag und Weihnachten. Für alle Beteiligten. Da habe ich noch Glück gehabt. Aber eneloops ist wirklich ein guter Ansatz. Sowas kommt auch noch auf meine Liste. Kann man nie genug von haben.

    @Marc Wiegelmann: Ohja, da bin ich dabei. Ich hatte kürzlich das Vergnügen mit dem Teil zu fotografieren. Ich wollte es nicht mehr weggeben. Und die Person, von der ich es lieh, hat es anschließend für 900 Euro verkauft. Hachja. Ein Traum.

    @LiaMia: Doch. Aber das eine hat in dem Fall mit dem anderen nichts zu tun. Die Lowepro ist nur für einen Body und max. 2 Objektive. Außerdem eher für unterwegs gedacht. Mein gesamtes Zeug verteilt sich aktuell auf drei Fototaschen, was ich nicht optimal finde. Daher muss eine neue und große Tasche her, in die alles ‚reinpasst.

    @Christian: DVDs sind auch immer gut. Aber die aufzuzählen würde zu weit gehen. 😉

    Antworten
  6. anne 9. Dezember 2010 um 22:09

    „Die Stadt der Blinden“ ist gruselig! Sah den Film und war erschrocken, die Beschreibung klingt gegen den Inhalt total harmlos…

    Ich hätte gerne ne externe Festplatte und ein neues „Handy“. Kann mich aber für nix entscheiden, as usual.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.