Nerdygirl

Jippie, die WordPressapp für Android wurde weiter entwickelt. Besseres und schöneres UI und die Kategorien funktionieren auf den ersten Blick genauso, wie sie sollen.
Geht doch.

Und laut Motorola Europe ging das Rollout von Android 2.1 gestern in Frankreich los. Es ist also nur eine Frage der Zeit, dass es in Deutschland ankommt.

Ach und die Maps-App ist mittlerweile dank Richtungskompassanzeige idiotensicher für mich. Nie mehr Verlaufen, es sei denn, der Akku ist leer.
So gefällt mir das. Ick freu mir.

13 Kommentare

  1. Andi Licious 30. März 2010 um 09:06

    Aloha 🙂

    Kannst du in deiner WordPress-App beim Bilder hochladen danach die passende Größe auswählen? Bei meiner iPhone-App vermisse ich das bisher… der bindet sie immer mit maximaler Größe ein.

    Grüße, Andi

    Antworten
    1. zimtsternin 30. März 2010 um 09:37

      Ich kann in den Einstellungen auswählen, in welcher Größe das Foto eingebunden werden soll. 100px, 200px, 300px usw. Und ob das Foto über dem Eintrag oder darunter gepostet werden soll.
      Nach diesem Update ist eine Verlinkung auch endlich möglich. Ich kann das Foto dann also in einer Breite von 800px hochladen, eingebunden wird das Foto in 500px und wenn man darauf klickt, kommt das Originalgrößenfoto. Sehr toll. Also nahe am UI von WordPress selbst dran.

      Antworten
    1. zimtsternin 30. März 2010 um 10:27

      With Android, you can! 😉

      Antworten
  2. Andi Licious 30. März 2010 um 10:42

    Wenn das Droid nicht so teuer wäre, als Zweithandy gerne. Dann kann das Nokia E61 weg.

    Antworten
    1. zimtsternin 30. März 2010 um 13:00

      Milestone teuer, sagt der mit dem iPhone. Ist klar. 😉

      Antworten
  3. Andi Licious 30. März 2010 um 13:11

    Ja was denn, es hat mich einmalig knapp 200€ gekostet und der Vertrag wurde keinen Cent teurer. 🙂

    O2 wollte mir letztens das Droid andrehen… irgendwas mit knapp 600€ so bezahlen oder über 24 Monate 20€ … und da würden sie mir sogar den Grundpreis für den Kauf streichen… ja ne ist klar. Rund 480€ für ein Zweithandy 😉

    Antworten
    1. zimtsternin 30. März 2010 um 13:19

      Trotzdem subventionierst du dein iPhone über deinen Vertrag.
      Mich kostet’s am Ende die 480 Euro und mein Mobilvertrag wurde günstiger, weil losgelöst vom Handy. Von daher soll mir das Recht sein.
      Aber klar, als Zweithandy lohnt sich die Investition nicht wirklich. Dann lieber das iPhone abschaffen und auf ein ordentliches Gerät umstellen. 😉

      Ich hab auch lange überlegt. Aber habe die Entscheidung nicht bereut. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist für meine Bedürfnisse beim Milestone einfach besser.

      Antworten
  4. Andi Licious 30. März 2010 um 14:03

    Klar mach ich das… aber mein Vertrag hat selbst vor dem iPhone keinen Cent mehr gekostet. Von daher kann man das jetzt nicht am iPhone festmachen oder das es jetzt verteufelt teuer war/ist.

    Also durch meine Ex kanne ich das Android ja recht gut, aber ehrlich, da ziehe ich das iPhoneOS wahrlich noch vor. Der Vorteil beim Android liegt halt einzig darin, freier zu sein. Beim Komfort sicher nicht. (Weder beim getesteten G1, noch bei ein paar HTC-Geräten.)

    Vom Droid würde ich mir allerdings auch ein paar Sachen in mein iPhone wünschen. Aber naja, man kann nicht alles haben und mir ist die Mailfunktion deutlich wichtiger als eine bessere Kamera. 🙂

    Grüße, Andi

    Antworten
  5. samira 30. März 2010 um 15:29

    Hey wie cool 🙂
    nur was ist ein anroid??
    xoxo samira ?

    Antworten
    1. zimtsternin 30. März 2010 um 15:37

      @Samira: Android ist ein Betriebssystem für ein Smartphone. In dem Fall für das Motorola Milestone, das ich mein Eigen nenne. 🙂

      @Andi: Ich steh einfach nicht auf diesen iPhone-Hype. So toll find ich’s persönlich nicht und bin froher, ein Telefon zu haben, mit dem ich weder von T-Mobile noch von Apple gegängelt werde. Grafiker wären ganz schön, damit die Apps auch ein wenig besser ausschaun. Aber sonst bin ich zufrieden. Multitasking. Tethering. Notifications.
      Aber was ist bei der Mailfunktion mit dem iPhone besser? Da fehlt mir grad der Vergleich.

      Antworten
  6. Andi Licious 30. März 2010 um 16:00

    Ich bin selbst gegen diesen Hype… habe mir damals das 2G mal zum Spaß auf eBay geschossen, dann nach ein paar Monaten wieder abgeschafft und es doch vermisst.

    Das mit der Telekom ist schon blöd, aber so gesehen stört es mich auch nicht. Ich bin dort seit vielen Jahren Kunde und wie gesagt, mein Vertrag konnte ich so sogar direkt weiter nutzen. Einzig das jetzt ein „iPhone“ in Klammern dahinter steht, damit ich eine Zweitkarte für mein Sony-Notebook habe, weil das direkt einen UMTS-Slot hat. Naja es ist schwer zu beschreiben… klar funktioniert es im Android auch, nur ich finde es im iPhoneOS irgendwie deutlich unkomplizierter und flüssiger. Okay, dazu auch grafisch ansprechender. Was ich allerdings vom Android echt mag, ist die Hintergrundbild-Funktion, das es nur so leicht mitscrollt während der Inhalt schnell scrollt. 😀

    PS: Du hast nicht zufällig Skype, oder?

    Liebe Grüße, Andi

    Antworten
    1. zimtsternin 30. März 2010 um 16:07

      Doch. Skype und nichts anderes. zimtsternin. Wie gehabt. 🙂

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.