Hallo Missy Magazine, was ist da los? Wieso habe ich, wie so viele andere auch, nur 3,80 Euro am Bahnhof für das eigentlich 4,90 Euro kostende Magazin bezahlt?
Und warum steht auf der Editorial-Seite, dass die Person auf dem Cover Clare Nash sei?
Ihr verwirrt mich!

Aber beim ersten Durchblättern in der Bahn (ich bin nur wegen dem Heft extra zum Bahnhof gefahren) kann ich nur wiederholen: Tolles Magazin.
Ich glaub, das wird ein Abo werden.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Dieser Artikel hat 6 Kommentare

6
  1. Liebe Zimtsternin.

    Also, was das Foto angeht, kann ich das Missverständnis klären. Auf dem Cover ist natürlich Kate Nash, aber das Foto ist gemacht vom Clare Nash (was etwaige Verwandtschaftsverhältnisse angeht, bin ich mir nicht so sicher). Daher steht sie hier als Credit für das Bild.

    Was den Preis angeht, sind wir gerade selbst etwas irritiert. Da ist wohl ein Anruf beim Vertrieb fällig. Vielen Dank fürs Bescheid geben in jedem Fall.

    Ansonsten danke für das Lob und fantastisch, wenn du uns abonnierst!

  2. hmm, noch nie gesehen.. Ich überlege, ob die Zeitschrift ein Kauf wert ist. Ich lese ganz gerne die NEON, aber soo toll, wie ich sie mal fand, ist sie nicht mehr… Nach der Zeitschrift halte ich mal Ausschau (toll, gestern war ich noch am Hbf in Aachen und heute lese ich erst über die Zeitschrift 😉 ).

    1. @Verena: Bin auch mehr durch Zufall auf die Zeitschrift gestoßen. Find sie aber echt ganz gut. Beim nächsten Bahnhofsbesuch dann. 🙂

  3. Ja, unsere Werbebudget ist leider ziemlich tight um nicht zu sagen nicht existent. Deswegen freuen wir uns auch immer ganz besonders über solche Posts und alle andere Berichterstattung. Und wenn ihr ein paar eurer FreundInnen von uns erzählt, tut ihr uns damit auch einen Riesengefallen. Mundpropaganda ist derzeit, neben ein paar Austauschanzeigen mit UMag, Neon, taz und Co. nämlich unsere einziger und bester Werbekanal. Falls ihr das Heft also gut findet, erzählt ein paar Leuten davon. Danke und viele Grüße,
    Chris Köver von Missy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.