Hausflurpoesie

Wenn bei uns im Hausgang steht, hört man Gespräche nach draußen über die Gegensprachanlage.

Ich stand vor ein paar Tagen in besagtem Hausgang, zog meine Schuhe an, weil ich mit dem Hund laufen wollte. Dann hör ich jemanden bei unseren Vermietern klingeln. Ich schau zur Tür und seh, dass es der Herr Vermieter ist. Gut.
Dann hör ich seine Frau durch die Sprechanlage reden. Sie fragte weder, wer da ist, noch, was er wolle, sondern einfach nur: „Geht das ein bisschen später? Wir sind am essen.“ Ihr Mann, der vor der Tür stand, meinte dann nur: „Ja mach mal auf!“

Es war Situationskomik, aber ehrlich gesagt sehr lustig.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.