Alles eine Frage des Artikels

Liebe Lesergemeinde,

sagt ihr „der IKEA“ oder „das IKEA“?

„Ich fahre ins IKEA“ oder „ich fahre in (den) IKEA“?

Und wehe, mir kommt jetzt einer/eine und sagt: „Ich fahre zu IKEA.“ Dann gibt’s Haue! 🙂
Ich frag mich einfach nur, welchen Artikel man in diesem Fall benutzt.

13 Kommentare

  1. MatzeLoCal 8. Juli 2006 um 14:26

    zum IKEA …. *runforcover*

    Antworten
  2. melly 8. Juli 2006 um 14:29

    Argh. Das ist NICHT lustig!!! 😛

    Antworten
  3. Pingback: Le Monde de MatzeLoCal » Blog Archive » Der, die, das.

  4. Termo 8. Juli 2006 um 16:11

    Ich denke, IKEA ist als Firmenbezeichnung Artikelfrei. Man sagt ja auch nicht „Ich fahr zu das DaimlerChrysler“. Der Artikel, den du benutzt, hängt dann letztendlich vom Bezugswort ab. „Ich fahre in den IKEA-Laden“ bzw. „Ich fahre ins IKEA-Kaufhaus“. Ansonsten bleibt „Ich fahre zu Ikea“ korrekt, schätze ich.

    Aber weißt du, wir Friesen wissen auch nicht alles. 😉

    Antworten
  5. maren 8. Juli 2006 um 18:23

    ich sage aber wirklich ‚zu ikea‘.
    ‚zum ikea‘ klingt für mich genauso proletenhaft an wie ‚ins/in den‘ ikea.
    firmennamen haben meines wissens auch keinen artikel. ich sag auch nie der/die/das karstadt ode der/die/das mcdonalds usw.

    Antworten
  6. melly 8. Juli 2006 um 20:37

    Ja, klar. Als ich das das erste Mal gehört habe mit „zu IKEA“, fand ich das auch plausibel. Allerdings dreht sich hier grad alles um „in IKEA“ oder „ins IKEA“.

    Die Erklärung kam, dass es ja auch heißt „der Lidl“ und „der Aldi“. Aber naja, es kommt wohl auf die Region an in Deutschland.

    Antworten
  7. Termo 9. Juli 2006 um 10:56

    Ja, aber beim Kürzel „der Lidl“ bezieht sich der Artikel nicht auf Lidl, sondern etwa auf ein weggelassenes „Laden“ o.ä.

    Antworten
  8. maren 9. Juli 2006 um 18:36

    es heißt NICHT der lidl, der aldi usw.
    das hat sich das bundesdeutsche proletenvolk einfach so ausgedacht.
    firmen(-namen) haben einfach keinen artikel, daher erübrigt sich deine frage, ob in das oder in den ikea.
    (zumal mir das ‚in‘ in diesem zusammenhang auch merkwürdig vorkommt, aber egal.)

    Antworten
  9. melly 9. Juli 2006 um 21:37

    @maren: Sag ich ja: Ist wohl regional abhängig. Und damit gut.

    Antworten
  10. marius 12. Juli 2006 um 20:00

    In die Bayern ist das nochmal ganz anders: Ich gehe in DIE Ikea. Fragt aber nicht warum die Ikea hier feminin ist?!

    Antworten
  11. melly 12. Juli 2006 um 22:37

    Dass mit den Leuten aus Bayern was nicht stimmt, wussten wir ja schon immer. 😉

    Antworten
  12. Niko 9. Januar 2007 um 16:33

    Hab letztens folgendes gehört…:

    Ich fahre nach IKEA.

    ??? !!! ???

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.