Ich will seit Jahren endlich mal wieder auf eine Hochzeit. Ich mag Hochzeiten. Aber in meiner Familie sind alle verheiratet und im engsten Bekanntenkreis alle zu vernünftig, das jetzt schon zu tun.
Dann kam vor zwei Wochen die Anfrage von einem Fotografiebekannten. Der hätte eine Hochzeit zu fotografieren, möchte da aber noch jemanden dabei haben. Ich dachte ein paar Tage darüber nach und sagte zu, nachdem wir einiges geklärt hatten.

Ich war wirklich sehr, sehr nervös. Ich kannte das Paar nicht und es war meine erste Hochzeit, die ich fotografierte. Zuvor habe ich noch nicht ein einziges Mal auch nur einfach mitfotografiert. Also Premiere.
Ich las mir einiges im Netz durch, doch das verschlimmerte alles nur. Was soll’s. Zugesagt hatte ich eh schon und sollte es schief gehen, sehe ich das Paar eh nie wieder. Der Bekannte hätte es da schon schlimmer.

Zwei zusätzliche Objektive wurden geliehen und gestern ging’s dann los.

Es war wirklich sehr schön. Und eben sichtete ich meinen Teil der Bilder und muss sagen: Ich hatte mit mehr Ausschuss gerechnet und bin wirklich überrascht, dass da wirklich schöne Fotos ‚rausgekommen sind.

Vorheriger ArtikelNächster Artikel

Dieser Artikel hat 2 Kommentare

2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.