Artikel getaggt mit Wochenende

Ein Wochenende in Dresden

Am Freitag vor einer Woche führte mich der Weg nach Dresden. Endlich mal die sächsische Landeshauptstadt sehen. Endlich mal was vollkommen anderes. Ich freute mich darauf und war gespannt. Das Hotel lag so gut, dass man alles Wichtige innerhalb von 15-20 Minuten zu Fuß erreichen konnte. Volltreffer. Somit verbrachten wir den kompletten Samstag damit, bei schönstem Wetter die Stadt zu Fuß zu erkunden. Zwinger, Theaterplatz, Semperoper (noch nie so sehr enttäuscht von einem Gebäude gewesen, ich hatte sie mir wesentlich…

Weiterlesen

Weltraumgrau feat. Altwerden

In letzter Zeit mache ich fancy Dinge an Wochenenden. So geschehen beispielsweise am letzten Wochenende. Schön faul sollte es nach 3 Wochenenden ununterbrochener Anspannung werden (Geburtstagsfeierroadtrip nach Rostock, Freundebesuch, Heimatbesuch mit Flughafensachen, …). Somit lag ich seeeeeeehr lange im Bett und schaute mir meine Serien an (unterbrochen von kurzen Schlafeinheiten). Um dem schlechten Gewissen (und der Leere im Kleiderschrank) wenigstens ein bisschen entgegenzuwirken, trennte ich zumindest meine Wäsche und schmiss sie Ladung für Ladung in die Waschmaschine. Zwei Dinge mussten…

Weiterlesen

September also

Heute ist der 1. September. Der August ist vorbei und somit denke ich an Herbst. Bunte Bäume. Laubgeruch. Regen. Passend dazu ist das Wetter an diesem Wochenende auch gar nicht mal so gut gewesen. Ich hatte keine Lust, die Wohnung zu verlassen, um mir Frühstück beim Bäcker zu holen. Also habe ich heute wieder einmal zum good old Smoothie gegriffen. Ein wenig Sommer. Ein wenig Frische. Aber fangen wir mal mit dem Anfang des Wochenendes an. Nachdem wir am Freitag…

Weiterlesen

(Ent-) Spannungsgefühl

Wisst ihr noch, was ich mir für meine erste Urlaubswoche vorgenommen hatte? Genau: Nichts. Allerdings kam selbstverständlich alles anders. Krank sein und bei einem Umzug helfen machten meine Nicht-Pläne kaputt. Aber: Frohe Kunde, frohe Kunde! Meine Laune hält sich gerade ganz gut und ich bin endlich wieder im Stande, Dinge zu unternehmen. Raus und unter Menschen gehen. Vermutlich kam ich endlich wieder zu Kräften, was wohl nicht zuletzt auch an dem wunderbaren Sommerwetter aktuell liegt. Selbst jetzt ist es noch…

Weiterlesen

Wochenendtrip

Einfach ins Auto setzen und weg fahren. An die Ostsee. Wohnung Wohnung sein lassen und weg von allem. Raus aus dem Alltag. Letztendlich reihte sich zwar Katastrophenereignis an Katastrophenereignis (und wenn ich alles verarbeitet habe, bin ich vielleicht auch mal in der Lage, darüber zu sprechen (und ich frage mich ständig, wann die Versteckte Kamera denn endlich auftaucht)), aber es war dennoch ein gutes Wochenende. Auf eine ganz eigene Art und Weise. Und ich habe Sonnenbrand. u___u

Samstags im Grindel

Projekt nach wochenlanger Arbeit erfolgreich gelauncht. Zeit für Wochenende. Freizeit. Quality time. Kann man ja jetzt mal wieder versuchen. Endlich wieder um Freunde kümmern, Gespräche fernab von Arbeit führen. Wie schön. So kam es, dass ich meinen Samstag im Grindel verbrachte und zum Frühstücken (eigentlich eher Mittagessen) mit einer Freundin ein jüdisches Café aufsuchte. Man muss ja auch mal andere Dinge ausprobieren. Wie soll ich sagen? Es war eine gute Entscheidung. Das Café Leonar ist vielleicht nicht das hübscheste Café,…

Weiterlesen

Sonntag

Am siebten Tage sollst du ruh’n? Von wegen! Sonntag wurde angegrillt. Wir haben es uns verdient. Und Entwickler können Feuer machen …

Samstag

Manchmal arbeitet man am Wochenende. Aus verschiedenen Gründen. Ist das der Fall, sollte man sich das so angenehm wie möglich gestalten. Da die Temperaturen auch in Hamburg mittlerweile über dem Nullpunkt und somit im Plusbereich liegen, gab es zum Feierabend einen nächtlichen Spaziergang durch die Schanze.

Rekapitulation

Wie hat sich das Projekt IronBloggerHH nun eigentlich ausgewirkt? Bisher habe ich noch keine Woche ausgesetzt. Wirklich mehr blogge ich jedoch auch nicht. Nur insofern, dass sonntags immer etwas kommt. Aber ist das jetzt so wertvoll? Für euch da draußen vielleicht nicht, aber das könnt ihr besser einschätzen. Für mich irgendwie schon. Der Druck funktioniert. Es sind nur 5 Euro, aber ich will sie einfach nicht bezahlen. Ich habe das jeden Tag im Hinterkopf, und somit überlege ich ständig, worüber…

Weiterlesen

Samstags in Hamburg

Lang lang ist’s her, geplant war es schon länger, und am Samstag vor mittlerweile zwei Wochen war es dann endlich so weit: Ich ging mal wieder mit anderen Fotomenschen in Hamburg fotografieren. Es war superkalt und ich merkte mal wieder, dass man fotografieren üben muss. Dass man das Sehen verlernen kann. Motive finden war nicht gerade einfach. Das schönste war dann wohl Falafel essen im Warmen. Hoffentlich machen wir das bald wieder.