Artikel getaggt mit ToDo

Was ich heute zu tun habe und keine Sau interessieren wird

Kleine Überbleibsel aus der LJ-Zeit: Mann ey, das ist mein Blog. Hier kann ich schreiben, was ich will. Damit das klar is‘! Also. Ich habe heute Dinge zu tun. So wie immer. Weil ich sie nie mache. Daher jetzt hier mal wieder so etwas wie ein IST-SOLL-Eintrag. # ummelden (K8) # Antrag abgeben (Geld, Geld, Geld (wichtig, wichtig, wichtig)) # Fotos für Ausstellung endgültig aussuchen # Fotos bearbeiten und JPGen # INDENVERFLUCHTENDRUCKGEBEN!!!! # GoogleReader ausmisten. Viel zu viel da drin…

Weiterlesen

ToDo-Liste fehlerhaft

Da hat man so seine ToDo-Liste und will am Wochenende zur Tat schreiten. Man hat zu tun: Wäsche waschen Geschirr waschen Kaninchenkäfig säubern Zimmer entmüllen staubsaugen Lernen Fotos von Donnerstag sichten und bearbeiten Aus dieser Liste wurde folgendes: Wäsche waschen und aufhängen Kaninchenkäfig säubern Geschirr waschen Zimmer entmüllen Essen auf dem Brigande Feschd H&M-Shopping Cola & Eis kaufen Film kucken Es fing damit an, dass mein Frühstück aufgrund zu langen Aufenthalts im Backofen nicht mehr genießbar war. Während mein Ersatzessen…

Weiterlesen

Montags-to-do

ToDo-Liste hier. Sonst mach ich’s ja eh wieder nicht. Bewerbung schreiben. Blogpost(s) schreiben (Lernen. Ausflug). Fotos bearbeiten. Das sind mal die Wichtigsten. Wenn dann noch Zeit und Lust bleibt, sollte ich endlich Moritz mal wieder anrufen. Und meiner Mutter könnte ich auch mal wieder ein Lebenszeichen schicken. Und das Lernen könnte ich anfangen. Iiih, was ein komisches, ungewohntes Wort. Nun aber ab ins Bettchen.

Nicht ganz & Portfolio

Dass ich am Wochenende gar nichts geschafft habe, stimmt nur teilweise. Den Freitag verbrachte ich nämlich damit, die externe Festplatte für einen neuen und durchweg organisierten Fotoworkflow vorzubereiten. Bedeutet Daten sichten, sichern, ausmisten. Festplatte formatieren. Dann war der Tag auch schon vorbei. Samstag war ich, wie man schon lesen konnte, mittags am Rheinhafen mit ein paar Leuten fotografieren. Bedeutet erstens ich habe fotografiert und zweitens habe ich neue Leute in Karlsruhe kennengelernt. Ist schon was. Abends wurde dies im KAP…

Weiterlesen

In der Weihnachtsbäckerei

Wir haben tatsächlich Zimtsterne gebacken. Und ja, sie wurden gut. Zwar ist uns zwischendurch der Eischnee ausgegangen, aber am Provisieren sind wir Meister. Fürs Lebkuchenhaus und den Lebkuchen ansich hat’s dann jedoch nicht mehr gereicht, der weil sowohl Hunger als auchTatort gerufen haben. Vom Tatort war ich aber ein wenig enttäuscht. Diese ganzen Kamerahighlights und schau-mal-her-wie-toll-ich-filmen-kann-Dinger haben genervt. Und die Story kam einfach anfänglich nicht voran. Aber ein wenig trübt ein kaputter Pixel den Sonntag. Mein Milestone hat nämlich die…

Weiterlesen

Abgehakt

Bewerbungen verschicken CJD anrufen Termin Arbeitsamt gemacht gearbeitet Mir den Kopf über Weihnachts- und Wichtelgeschenke zerbrochen, ohne dass dabei etwas herausgekommen ist

Today

Am Montag wurde eine To-Do-Liste angefertigt. Und ich muss sagen: bisher sieht das doch ganz gut aus. Die Familienkasse hat die geforderten Unterlagen geschickt bekommen. Der Exmatrikulationsantrag liegt ausgefüllt im Regal. Bücher sind zurückgebracht. Wichtige E-Mails verschickt. Und das Telefonat mit Arcor/Vodafone bezüglich Vertragskündigung soeben auch erledigt. Gestern und vorgestern wurden mal wieder DVDs geschaut und mein Moleskine hat auch wieder weitere Zeichnungen und Bemalungen erhalten. Und mein angesammeltes Kleingeld habe ich zur Bank gebracht. Ich rechnete mit ca. 5…

Weiterlesen

Körperliche und virtuelle Gebrechen

Heute habe ich mir vorgenommen, mal wieder vom Schreibtisch aus zu arbeiten. Mein Rücken dankt es mir nicht sonderlich, dass ich die letzten beiden Tage vorzugsweise auf dem Boden, im Bett und von der Couch aus gebückt über Texte und Laptop arbeitete. Er tut nämlich weh. Fühlt sich nicht gut an. Und da ich mein Glück nicht herausfordern möchte, gebe ich eben klein bei. Nach dem gestrigen Tag und Abend frage ich mich jedoch, wie ich mit meinem Thema mindestens…

Weiterlesen

Überfrachtung

Jede Menge weitere Kopien, Artikel, Aufsätze, Bücher. Ich bekomme das gerade alles nicht mehr gescheit bewältigt. Die Übersicht fehlt mir. Daher habe ich mir nun doch nochmal Citavi installiert. Schön brav auf dem USB-Stick, damit auch mit beiden Rechnern nutzbar. Für jeden Artikel, jedes Buch und jeden Aufsatz gibt es nun einen Eintrag. Ich kann selbst Schlagwörter eingeben und kurze Zusammenfassungen dazu hinterlegen. Erst wollte ich das von Hand machen. Aufschreiben in mein liebes, gelbes Büchlein. Aber das überblicke ich…

Weiterlesen

Tagesplanung

Der heutige Tagesplan: Anziehen. Zur Post radeln. Zur Universität radeln. Kopierkarte zum letzten Mal in meinem Leben aufladen. Bücher und Artikel kopieren. Bücher verlängern. Fachzeitschriften kopieren. Nach Hause radeln. Mädchenfernsehen kucken. (Gossip Girl und 90210) Lesen, lesen, lesen.