S.

Schlafzimmerblick

Als ich damals nach Hamburg zog, nahm ich keinerlei Möbel mit. Lediglich meine Matratze und mein Bettzeug begleiteten mich. Aber ziemlich schnell erwies sich auf dem Boden zu nächtigen als langfristig nicht akzeptabel und ein Übergangsbett musste her. Günstig. Stressfrei.
In der Zwischenzeit wurde bereits das Lattenrost ausgetauscht und auch das Bett sollte sich allmählich meiner Vorliebe für die Möbelfarbe weiß anpassen.

Also hieß es gestern: Bye, bye Übergangsbett, hallo neues Bett! Feels a little bit more like home now.