Artikel getaggt mit monochrom

Himmelpforten in schwarzweiß

Vor einigen Wochen machten meine Großeltern in der Nähe von Hamburg Urlaub und ich besuchte sie. Lecker Mittagessen von Oma gekocht, das schlägt man doch nicht aus. Ich sah also einen Teil meiner Familie endlich mal wieder (Weihnachten ist ja nun auch schon wieder eine ganze Weile her) und war essenstechnisch versorgt. Was will man mehr? So kam es, dass ich mit dem Metronom einmal Richtung Nordsee fuhr und dabei an lustigen und schönen Haltestellen vorbei kam. Wie zum Beispiel…

Weiterlesen

7:40 am

Morgens kurz nach halb acht aus dem Club fallen. Die stickige Luft, das Dröhnen des Basses, die Dunkelheit einfach hinter dir lassen. Ruhe. Durchatmen.

Sonntag

Am siebten Tage sollst du ruh’n? Von wegen! Sonntag wurde angegrillt. Wir haben es uns verdient. Und Entwickler können Feuer machen …

Sunny, sunny, sunny

Workshop war gut. Aber das bezweifelte ich auch nicht. Immerhin kenne ich Thomas seit mittlerweile fast 2 Jahren und das was er abliefert, fand ich schon immer gut. Aber Rudelshooten ist nach wie vor nicht meins. Ich hasse es, beobachtet zu werden. Und ich hasse es, wenn seltsame Leute dabei sind. Die Wahrscheinlichkeit, dass bei Workshops seltsame Leute sind, ist hoch. Aus diesen Gründen habe ich auch nicht besonders viel fotografiert, sondern selbst beobachtet, oder mich über Hamburger Wohnungen unterhalten…

Weiterlesen