Karma?

Als hätte ich mit meinem Post von letzter Woche irgendjemanden erzürnt, passierte in der vergangenen Woche so viel Ungeplantes, als wolle man mich und die Aussagen auf die Probe stellen. Der ganz normale Agenturwahnsinn traf mich mit voller Breitseite. Dadurch wurde ich gegen Ende der Woche super schusselig, vergaß Dinge und verlegte mein iPhone sowie meine Wohnungsschlüssel. Alles fand sich nach angestrengtem Suchen wieder, aber dennoch lagen meine Nerven anschließend blank.

Das so heiß ersehnte Wochenende zum Ausspannen und wieder klar kommen war dann kein wirkliches Wochenende. Gearbeitet wurde. Organisieren. Anfeuern. Loben. Testen.
Zwischendurch ein verspätetes Frühstück, ein verunglückter Ausstellungsbesuch, der durch gemeinsames Essen und Schokolade-Trinken mit Freunden ersetzt wurde. Ein Wochenende, wie es nicht geplant war, aber sicherlich eines der produktiveren. Und wirklich schlecht war es auch nicht. Nur anders. Und definitiv nicht so richtig erholsam leider u__u.

Nächstes Wochenende noch einmal diese Entspannensache versuchen und die kommende Woche hoffentlich mit weniger Zwischenfällen erfolgreich hinter mich bringen.

Gekrönt wurde das Ganze übrigens noch dadurch, dass ich mir heute Morgen kochendes Wasser aus Versehen über die Hand schüttete. Also beim kleinen Ausflug heute noch einen Abstecher zur Apotheke gemacht und Brandgel gekauft, damit das etwas gekühlt wird. Nachdem ich vormittags vor Schmerzen fast gestorben bin, geht es mittlerweile ganz gut und ich kann meine Finger ohne zu Schreien bewegen.

Noch 4 Stunden und KW5 ist vorbei. Werde mich nicht mehr bewegen und einfach hoffen, dass nichts mehr passiert.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.