Reykjavík, ich komme (+ Gewinnspiel)

Iceland March 2013 _ image  24
Sue Winston via FlickrCreative Commons

Island ist ein fantastisches Land. Seit Jahren bin ich begeistert davon und will unbedingt mal dort hin reisen und diese Faszination direkt erleben. Bisher hat das jedoch nie geklappt.
Vor einiger Zeit gab es recht günstige Flüge von Berlin nach Island. Diesmal habe ich nicht lange gezögert und den Flug gebucht. Nun ist es also bald soweit. Bald fliege ich nach Island und werde ein paar wunderbare Tage dort verbringen. Ich freue mich sehr darauf.

Allerdings habe ich mich lange davor gedrückt, mich mit dem Buchen der Unterkunft und des Mietwagens zu beschäftigen. Zu groß war die Angst vor den Kosten, zu gering die Lust, viel Zeit dafür zu investieren, ein gutes und günstiges Hotel zu finden, welches allen Ansprüchen genügt und zentral gelegen ist. Ihr kennt das.

Umso überraschter war ich, als ich auf momondo das Reiseziel eingab und mir direkt einige gute Hotels angezeigt wurden, die gar nicht so teuer waren, wie ich mir das vorgestellt habe. Die Bilder sahen auch gut aus, die Bewertungen ebenso. Da kann man dann vermutlich nicht viel falsch machen.
Natürlich hatte ich erwartet, dass im Buchungsprozess noch das ein oder andere auftreten wird, aber nein, alles ging ganz einfach von der Hand und innerhalb von weniger als 10 Minuten hatte ich das Zimmer gebucht. Ohne weitere versteckte Kosten oder sonstige Schwierigkeiten. Das machte mich sehr glücklich.
Außerdem ist die Seite recht hübsch und übersichtlich. Und für mich als „Orrrr, da wäre es günstiger gewesen.“-Mensch kommt die Preisgarantie natürlich ganz recht. Sollte ich unter irgendwelchen Umständen mein Hotel woanders günstiger finden, bekomme ich die Differenz wieder zurück. Da kommt der Einfluss der Schwaben um mich herum zum Tragen. Tja.

Seit Sonntag habe ich nun also endlich für diese Zeit ein Dach über dem Kopf. Dadurch wird die Reise noch einmal ein Stück realer und greifbarer. Nicht mehr lange …

lomo_fisheye_2

Mitmachen und gewinnen

Um mir und euch bis dahin die Wartezeit zu verkürzen und die Vorfreude weiter zu steigern, habe ich mir Folgendes überlegt:

Irgendwie muss der Trip auch geplant werden und meine größte Angst bei einer Reise ist ja, irgendwas wichtiges, irgendwas, was man unbedingt gesehen haben muss, zu verpassen und erst im Nachhinein davon zu erfahren.

Schreibt mir also bitte bis zum 23.02.2014 unter diesen Beitrag, was ihr euch in Island nicht entgehen lassen würdet inklusive eurer E-Mailadresse.
Unter all diesen Kommentaren verlose ich mit freundlicher Unterstützung von momondo eine Lomo Fisheye 2, die euren zukünftigen Reisefotos das gewisse Etwas verleihen wird.

Teilnahmebedingungen

Dieses Gewinnspiel läuft bis zum 23.02.2014 um 18 Uhr. Spätere Einsendungen können nicht berücksichtig werden.
Teilnahmeberechtigt sind alle Personen wohnhaft in Deutschland, die zum Zeitpunkt ihrer Teilnahme mindestens 18 Jahre alt sind. Der Gewinner wird per E-Mail informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Daten werden außer zur Gewinnversendung nicht an Dritte weitergegeben. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden.

22 Kommentare

  1. Christian Kaiser 31. Januar 2014 um 18:07

    ich würde mir wahrscheinlich den Leuchtturm Bjargtangar ansehen

    Antworten
  2. Ninia 31. Januar 2014 um 18:22

    Von allen Orten, die ich auf Island besucht habe, fand ich den Skógafoss am beeindruckendsten (unbedingt den Berg hochlaufen!).

    Antworten
  3. Daniel 31. Januar 2014 um 18:24

    Hi Melly,
    ich bin Daniel vom Luftpost Podcast. Dort interviewe ich Leute über ihre Reisen und hab auch schon mal eine Episode über Island aufgenommen. Wovon mir Stefan in dieser Episode erzählt hat ist „Landmannalaugar“, ein Gebiet im Südwesten der Insel, dass seiner Erzählung und den Fotos nach zu urteilen atemberaubend ist. Es liegt am Fuß eines Vulkans und ist umgeben von Seen und heißen Quellen. Ich denke das ist auf jeden Fall einen Ausflug wert.

    Viel Spaß in Island und liebe Grüße,
    Daniel

    Antworten
  4. Yasemin104 31. Januar 2014 um 18:55

    Oh, das ist ja toll! Wie cool, nach Island möchte ich auch mal irgendwann unbedingt. Mach viele Fotos und zeig sie uns :)

    Direkt in der Hauptstadt würde ich die Kirche ansehen :) [http://www.online-reisefuehrer.com/europa/island/sehenswuerdigkeiten/hallgrimskirche-wahrzeichen-von-reykjavik-0.htm]

    Der Wasserfall sieht auch richtig cool aus! [http://www.online-reisefuehrer.com/europa/island/sehenswuerdigkeiten/der-barnafoss-wasserfall-in-island-1.htm]

    Wenn du Lust auf ein Museum hast, dann schau mal in das Museum der Fotografie rein, soll wohl ganz nett sein. [http://www.ljosmyndasafnreykjavikur.is/en]

    Wenn ich noch was Cooles finde, schreib ich dir nochmal :)

    Antworten
  5. Anika 31. Januar 2014 um 19:04

    Ich fahre im Juni mit meinem Liebsten nach Island und will unbedingt die Gletscherlagune „Jökulsárlón“ sehen. Mag sein, dass das ein Posten vom typischen Touristenprogramm ist, aber die Fotos, die man davon zu sehen bekommt, sind so unwirklich schön, dass ich das einfach selbst sehen muss.

    Reiseführerschmökernde Grüße!

    Antworten
  6. Heiru 31. Januar 2014 um 19:08

    Ich lese lieber deine richtigen Beiträge, anstatt diesen Werbequatsch.
    Wäre es nicht sinnvoll eine Trennung zwischen redaktionellen echtem Content und Anzeigen zu machen?

    Antworten
    1. melly 31. Januar 2014 um 19:25

      Wäre es eine Anzeige, würde es eine Trennung geben. Ist aber keine Anzeige.

      Antworten
  7. Nina 31. Januar 2014 um 21:18

    Ich würde einfach nur die Landschaft genießen. Da ich auch ein großer Schnorchel-Fan bin, würde ich auf jeden Fall die Silfra-Spalte besuchen.

    Antworten
  8. Lisa 1. Februar 2014 um 15:11

    Oh, wie aufregend!
    Ich möchte in Island ja besonders gerne mal auf diesen Ponyhof: http://www.dynjandi.com/
    Ich weiß nicht, wie viel Zeit du mitbringst, aber von Reykjavík aus scheinen Busse dorthin zu fahren. Neben Ausritten bieten die Besitzer außerdem noch Fototouren an, was für dich sicher interessant sein könnte.
    Ich wünsche dir auf jeden Fall eine gute Reise und schöne Eindrücke <3

    Antworten
  9. Tobias 2. Februar 2014 um 17:14

    An der blauen Lagune kommt keiner vorbei, der in Island ist :-)

    Antworten
  10. Katharina 2. Februar 2014 um 17:33

    Ich war bisher noch nicht in Island, würde aber gerne irgendwann mal hin. Vermutlich würde ich einfach so viel wie möglich von der Landschaft sehen wollen :)
    Ich wünsche dir eine schöne Reise und freue mich schon, auf viele tolle Bilder, die hoffentlich folgen werden!

    Antworten
  11. Saskia 4. Februar 2014 um 11:28

    Ohh :) Ganz viel Spaß! Ich würde die sogenannte „Golden Circle“ Tagestour machen!!
    Dort gibts viele Sehenswürdigkeiten, wie das Weltkulturerbe von Thingvellir, den riesigen Gullfoss Wasserfall, ein Geysirfeld mit dem „Strokkur“-Geysir usw.
    Mach ganz viele Fotos auf deiner Reise =)

    Antworten
  12. Anja 5. Februar 2014 um 10:04

    Hallo aus Bremen, ich bin als junges Mädchen mit der MS Europa um die Welt gereist und hab mich überall massieren lassen. Sicher wird es sich in der Nähe von den Thermalbecken ermöglichen. Noch spannender soll aber aktuell die Gastroszene auf Island sein und da würde ich mir von der tourismuszentrale vorher die Lokale als Liste runterladen. Ob damit ein Platz im Lokal zu bekommen ist….ich drück Dir die Daumen. Schöne Reise und ruhig mal die Moose fotografieren, lohnt sich!

    Antworten
  13. Mila 9. Februar 2014 um 15:30

    Hæ!
    Island ist wunderschön und es gibt vieles zu entdecken, zu sehen und zu bestaunen. Die „Klassiker“ wurden hier nun oft genug erwähnt, ich würde Dir den Tipp geben, einen Abstecher in die wunderschönen Westfjorde zu machen und von dort mit der Fähre nach Stykkishólmur zu fahren (Westfjorde – Flatey – Stykkisholmur) – bei schönem Wetter ein Traum!!
    Viel Spaß und eine schöne Zeit aus Island!
    Mila

    Antworten
  14. Marko G. 9. Februar 2014 um 23:26

    Würde wohl den ganzen Tag durch die Natur Islands wandern und mir die Outdoor Geheimnisse u gute führen – ich liebe die rauhe Natur des Nordens.

    Antworten
  15. Nils 15. Februar 2014 um 10:54

    Durch die Gegend wandern, die Natur genießen und im Strandbad Nauthólsvík entspannen!

    Antworten
  16. Kristina 18. Februar 2014 um 08:42

    Ich war selber zwar noch nicht in Island, aber in jedem Falle würde ich in den heißen Quellen baden!

    Antworten
  17. Anna-Sofie 19. Februar 2014 um 16:18

    Auch wenn das vermutlich super kitschig ist, ich würde eine Runde mit Islandpferden drehen. Ich stelle mir das einfach sehr romantisch und gleichzeitig aufregend vor.

    Antworten
  18. Stefanie 20. Februar 2014 um 06:21

    Ich würde mir das Beobachten und Fotografieren der vielen wunderschönen Papageientaucher nicht entgehen lassen, sie sind einfach die fotogensten Tiere der Welt :)

    Antworten
  19. Ben 21. Februar 2014 um 10:24

    Wenn du vor Ort mobil bist und nicht auf den, nichtsdestotrotz gut ausgebauten, ÖPNV mit Bussen angewiesen bist, dann mach eine Tour zum Þingvellir Nationalpark im Südwesten. Der ist recht schnell von Reykjavic aus zu erreichen. Sehr geil ist auch der Blick von den Steilküsten von Dyrhólaey am südlichsten Zipfel Islands. Dort zum Sonnenuntergang mit nem Bier zu sitzen war so ziemlich das beste, was ich dort erlebt habe. Wenn du es dann noch Zeit hast weiter Richtung Osten bis zum Vatnajökull National Park schaffst, hast du landschaftlich schon ziemlich geile Ecken zu Gesicht bekommen.
    Richtung Westen entlang der Küsten bis hin zum Snaefelljoküll war auch eine geile Etappe. An der Küste hast du verstreut echt niedliche Fischerdörfer und du kannst im Westen am Snaefelljökull über die Berge nach Ólafsvík fahren. Klasse Hafenstadt!

    Wenn du keinen Mietwagen hast, dann bleibt dir kaum was anderes übrig als die Golden-Circle Tour, die du mit dem ÖPNV entweder allein oder als Guided-Tour machen kannst. Letztere ist halt son bisschen meh, aber du bekommst gebündelt an einem Tag die Nationalpark, Gysire und Wasserfälle eingeprügelt und hast auf jeden Fall während der Fahrt auch gut die Landschaft vor Gesicht bekommen. Wenn du das ganze allein machen möchtest, dann schau dir vorher an, was du auf jeden Fall sehen möchtest und plane die Tour halt selbst mit Bussen. Teuer sind die auch nicht und du hast keinen nervigen Tourguide, der dich in den Bus zerrt bevor du nicht deinen ersten Geysirausbruch gesehen hast. :P

    In Reykjavic selbst kannst du dir von der Perlan oder der Hallgrímskirkja in der Innenstadt einen guten Überblick über Reykjavic einfangen. Wenn du shoppen willst, dann führt kein Weg an der Einkaufs-/Partymeile Laugavegur vorbei. Meile ist gut, denn erst wenn man vor Ort ist, merkt man wie kleinmaßstäblich alles ist. Wenn du über Freitag/Samstag in der Stadt bist, dann geh Abends zur Laugavegur. Dann kommt Islands Jugend für gewöhnlich vom Dorf in die Stadt eingeritten und geht feiern. Riesenspektakel, weil jeder den anderen in Punkte Auftreten übertreffen möchte.
    Walewatching-Touren sind scheiße teuer, bekommst aber ne Garantie welche zu sehen, wenn du in der richtigen Zeit da bist. Wenn beim Ausflug keine gesichtet wurden, erhälst du einen Gutschein für eine weitere Tour.

    So, das waren ein paar Sachen, die ich ganz gut beim letzten Besuch dort empfunden habe. Kann vielleicht auch bissl von denen Präferenzen abweichen, aber gibt dir vielleicht den ein oder anderen Hinweis.

    Gruß
    Ben/@untiefen

    Antworten
  20. Jule 21. Februar 2014 um 10:38

    Liebe Meli,

    Ich wünsch dir eine tolle Reise mit vielen wunderbaren Eindrücken und ganz viel Zeit zum Entspannen und Abschalten!
    Selbst war ich noch nicht in Island, würde aber definitiv gern mal dorthin reisen. Interessant finde ich ja schon seit langem die Polarlichter, die man auch in Island bestaunen kann. Vielleicht interessiert dich das mit Fotografenherz ja auch und du findest eine geführte Tour, sodass du das Farbenspiel betrachten und einfangen kannst.
    Liebe Grüße
    Jule

    Antworten
  21. Julia 21. Februar 2014 um 22:47

    Ich war leider noch nie in Island, aber ich würde unbedingt in heißen Quellen baden und Island Ponies streicheln. ;)

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.