Valentinstagsinspiration

Daniel Moyle via Flickr – Creative Commons Der Valentinstag rückt auch in diesem Jahr unaufhaltsam näher. Doch Valentinstagsgeschenke sind meist eher eine grenzwertige Sache. Zu kitschig. Zu kommerziell. Zu unpersönlich. Zu mainstream. Und so weiter … Weiterlesen →

Verlinkt: Meine Fernbeziehung zum Netzfeminismus

„Und wenn diese Frauen sich dann darauf freuen ihre Kinder die ersten drei Jahre selbst zu erziehen, weil sie nicht im Discounter an der Kasse sitzen müssen, das ist dann schlecht für die Gesellschaft? Oh, … Weiterlesen →

Fashion-Inspirationen

In einem vorgegebenen Budgetrahmen das perfekte Outfit zu einem bestimmten Motto zu shoppen, findet spätestens seit Shopping Queen großen Anklang (pssst, ich schau das ja manchmal auch ganz gerne an und fühle mich meist sehr … Weiterlesen →

Ein Film über Film

Ich freu mich so sehr drauf. Bereits beim Anschauen des Trailers will ich mir eine meiner analogen Kameras schnappen und fotografieren. via electru

Drei →

Weil es diesen Blog hier jetzt seit drei Jahren gibt, möchte ich ein Buch verlosen. Es ist das Buch, welches ihr dort auf dem Bild sehen könnt. Es gehört zum Themenbereich Fotografie und es dürfte dem ein oder anderen sicherlich gefallen. Wenn ihr das Buch gewinnen möchtet, dann müsst ihr allerdings etwas dafür tun!

Marcus’ Blog wird sage und schreibe 3 Jahre alt. Grund, etwas zu verlosen!
Schaut bei ihm vorbei und macht mit. Wie das geht, lest ihr in dem Beitrag.
Viel Glück!

Selbständigkeit als Fotograf →

Sein Hobby zum Beruf machen und mit der Fotografie Geld verdienen. Wer vor dieser Entscheidung steht, erfährt in diesem Artikel auf was man besonders achten und was man bedenken sollte. Insbesondere steht hier auch die Frage: “freiberuflich oder gewerblich?” im Raum, was bei der Fotografie nicht immer deutlich abzugrenzen ist.

Freiberufler, Gewerbetreibend, Nebenerwerb? Dieser Artikel gibt einen ersten, kurzen und vor allem verständlichen Überblick.

Foto-Weblogs als Bachelorarbeit – Eine Art Resümee →

Eine der ersten Auffälligkeiten ist die langjährige Interneterfahrung der Befragten. Mit meist mehr als zwölf Jahren Internettätigkeit und diese teilweise seit den Anfängen des Internets, sind alle befragten Blogger sehr affin mit dem Umgang im Netz. Außerdem zeichnet sich eine extrem hohe tägliche Nutzung von teilweise mehr als 6h ab.

Ich habe vor einiger Zeit bei einer Umfrage für eine Bachelor-Thesis mitgemacht. Dabei ging es um die Intention von Fotografie-Bloggern. Warum, wieso, weshalb?

Eine erste Zusammenfassung gibt es bei Addicted2Photos.

100 Tage in einem unbekannten Land →

Es ist Mittwoch, der 9. November 2011 und ich stehe an der Bushaltestelle Mitte in der Ortschaft Affoldern, Hessen. Auf meinem Rücken habe ich einen Rucksack, der neben der üblichen Trekkingausstattung auch mit meiner Kamera-Ausrüstung und einem Laptop gefüllt ist. In meiner linken Hand halte ich eine Leine, an deren Ende mich die Augen meines treuen Begleiters Aiko, einem fünfjährigen Husky, anschauen.

Lest das. Es ist super gut. Der Artikel ist von Jens Franke geschrieben, dessen Interview mit Martin ich bereits verlinkte. Bei kwerfeldein erzählt er ein bisschen mehr über die Reise und seine Erlebnisse. Definitiv lesenswert. Guter Artikel.

Hochzeitsfotografen zu verschenken →

Mein lieber Hochzeitsfotografen-Kollege Markus Schwarze und meine Wenigkeit sitzen mal wieder bei einem kurzen Käffchen in unserem Lieblingscafe in der Hamburger Hafencity. Und wie wir uns so unterhalten kommen wir auf unser Lieblingsthema: “Endlich mal eine Hochzeit zusammen fotografieren. Ja, das wäre geil!”

Ihr heiratet innerhalb der nächsten 3 Monate und wollt das beste Fotografenteam engagieren? Dann seid ihr bei Steffen und Markus sicherlich nicht falsch. Würde ich heiraten, ich würde mich sofort bewerben. Also, zögert nicht lange!

Bedingungen und Beispielarbeiten der beiden seht ihr im verlinkten Artikel. Viel Erfolg!

Herbstbild – Die Gewinner

Der Herbst verabschiedet sich, in vielen Städten fiel bereits der erste Schnee. Es wird also Zeit, den Herbst abzuhaken. Daher erst einmal ein riesiges Dankeschön an alle Teilnehmer der ersten Fotomitmachaktion! Es haben doch eine … Weiterlesen →