Starke Frauen

Hinzukommt, dass ich nach gescheiterten Beziehung ebenso oft höre: „Du warst die erste Frau, die er angebracht hat, die ihm mal die Stirn geboten hat. Und vielleicht war genau das das Problem.“ Und was soll ich nun machen? Nicht mehr stark sein? Mir andere Männer aussuchen? Woher soll ich das denn wissen? Alle haben sie… Weiterlesen

Rückblende #4-2017

Heute wieder verspätet aus diversen Gründen, aber mit Vorankündigung auf Twitter. Immerhin so viel sei gesagt. Ich versuche, meine Erlebnisse mal ein wenig thematisch zusammenzufassen, statt chronologisch ablaufen zu lassen. Habe ich mir bei Marcel abgeschaut, dessen Wochenrückblicke ich auch sehr empfehlen kann, wenn ihr sowas mögt. Meine Arbeitswoche startete mitten in der Nacht (4 Uhr… Weiterlesen

Festhalten

ICH:

Irgendwie kann ich diesem Gespräch nicht mehr folgen. Sollte das so an mich gehen? Ergibt im Kontext für mich grade soviel Sinn, wie Independence Day 2.

ER:

Hast du wieder nicht aufgepasst?

ICH:

Doch. Mehrfach gelesen. Nicht verstanden.

ER:

Bevor wir das aufarbeiten, musst du nur wissen, dass ich alles an dir mag. Und wenn ich lache, dann nur, weil ich hoffe, dass du weißt, dass ich niemals ernsthaft über dich und wie du bist, lachen würde.

Rückblende #3-2017

Die vergangene Woche war so voll, dass ich ehrlich gesagt selbst nicht weiß, was alles passiert ist. Aber was man nicht im Kopf hat, hat man im Kalender. Die Woche war wieder vollgepackt mit Arbeit und neuen Möglichkeiten. So hatte ich in dieser Woche das Vergnügen, mir mal einen Eindruck von Cloppenburg zu verschaffen. Wie… Weiterlesen

15 Dinge, die ich gelernt habe

Behalte das Kind in dir. Es ist wichtig. Freunde, das Meer und ein guter Song können viele Krankheiten und Wunden lindern. Zeit heilt keine Wunden. Sie lehrt uns nur, mit dem Schmerz zu leben und umzugehen. Und manche Wunden brauchen ganz schön lange. Alleine sein ist völlig in Ordnung. Alleine bleiben auch. Um Hilfe zu fragen,… Weiterlesen

Rückblende #2-2017

Zweite Woche. Und diesmal sogar pünktlich am Sonntag. Die Woche stand unter dem Motto: Arbeit. Ich habe viel und unterschiedliche Dinge gearbeitet. Da waren Agenturaufgaben. Da war ein Meeting zur Jahresplanung mit einem Kunden. Schnell eine Anzeigenkampagne entwickeln. Kunden, die meine Rechnung einfordern und direkt bezahlen wollen. Mein erster Support-Job bezüglich G Suite. Aufträge, die… Weiterlesen

Neuanfang

Wann weiß man, dass etwas abgeschlossen ist? Wann ist es endlich sicher, weiterzugehen?
Vielleicht weiß man es nie. Vielleicht muss man sich einfach vortasten und ausprobieren, wie man sich dabei fühlt. Und wenn man sich damit gut fühlt, ich meine richtig gut … dann – verdammt nochmal – nichts wie ran!Grey’s Anatomy

Rückblende #01-2017

Ich finde ja auch, dass das schon ganz großartig losgeht, dieses kleine Projekt: Direkt mit einem Tag Delay. Läuft bei mir. Lange Rede, wenig Sinn. Los geht’s. Neujahr verbringe ich ziemlich kaputt (obwohl am Vorabend nichts getrunken) im Bett und auf der Couch und schaue mal wieder traditionell Happy New Year. So ein schöner Film…. Weiterlesen

Früher war mehr Tagebuchbloggen

Ich vermisse sie, die persönlichen Beiträge. Dieses Am-Leben-von-anderen-teilhaben. Früher gab’s davon mehr. Mehr Zusammenhang. Man fühlte sich mit den anderen Bloggern verbunden. Ich will das wieder mehr haben. Mir fehlt das. Mehr Leichtigkeit. Weniger Werbung und Business. Weniger Futterneid und Du musst und Du sollst und Authentizität. Aber ich weiß auch, wie schwer das ist…. Weiterlesen

zweitausendsiebzehn

Hej neues Jahr! Herzlich willkommen. Setz dich und mach’s dir gemütlich. Denn wir beide werden die nächsten 365 Tage miteinander verbringen.
Bock? Ich freu mich drauf!