Zukunftsplanung

Nachdem es nun ja schon fast amtlich ist, dass ich eine Absage aus Offenburg erhalten werde (Anmerkung der Redaktion: Ich hab mich da für Medien und Informationswesen an der FH beworben), stellt sich mir die Frage, wie es hier jetzt weitergehen soll.
Was soll ich machen?
Was steht zur Auswahl?

Ich will auf jeden Fall im kreativen Bereich arbeiten. Nur da fühl ich mich wohl.
Nun gibt es mehrere Möglichkeiten.

Entweder mach ich ein Praktikum bei einem Freund und jobbe nebenher noch in dem Reisebüro, in dem ich seit über 5 Jahren arbeite.
Oder ich geh los und such mir ein Praktikum in einem Fotoladen bzw einem Fotografen.
Oder ich jobbe nur und mach sonst nicht viel. Obwohl mich das wohl nicht auslasten wird. Also dann doch eher eine der ersten beiden Möglichkeiten. Oder alles drei versuchen.

Fakt ist, dass ich mir jetzt mal ein paar Adressen raussuchen und auch in der Zeitung schauen werde. Irgendwas muss ich zu tun kriegen, sonst fällt mir hier noch die Decke auf den Kopf :(

7 Kommentare

  1. Mariusz 15. August 2005 um 23:35

    Andere Fachhochschulen kommen nicht in Frage? OK, ich weiß, dass die Einschreibfristen vorbei sind aber FH’s gibts hier doch genügend in der Umgebung :-D
    Mit der Absage hat man dich aber auf die Warteliste gesetzt oder nicht?
    Sinnvoll wäre sich mal schlau zu machen, wenn du das nicht schon längst gemacht hast, ob du ein Praxissemester an der FH leisten musst. Ist dies der Fall, frag nach, welche Kriterien das PS erfüllen soll und such dir für dieses Semester, das du nicht angenommen wurdest, einen Praktikumsplatz. Wäre doch schade ein halbes Jahr Zeit „verplempert“ zu haben ;)

    Antworten
  2. melly 16. August 2005 um 00:17

    Doch, kommen schon in Frage, haben aber den Studiengang nicht. Furtwangen hat noch Digitale Medien im Angebot. Der hat aber einen NC, der über meinem Abischnitt liegt. Also aussichtslos.
    Und so wie ich das verstanden hab, gibts da gar keine Warteliste. Hat die Frau zumindest mal nix von gesagt.
    Praxissemester muss ich machen, aber erst im dritten oder vierten Semester. Ich weiß nicht, ob ich das vorziehen kann. Glaub ich nämlich nicht.

    Praktikumsplatz werd ich mir jetzt suchen. Aber wohl bei ´nem Fotografen. Vielleicht ergibt sich da dann auch nochwas ausbildungstechnisches, keine Ahnung.
    Ich will das halbe Jahr ja auch gar nicht „verplempern“, mir fällt ja jetzt schon vom Nixtun die Decke auf den Kopf, das halt ich kein halbes Jahr aus. Ich muss jetzt was zu tun kriegen…

    Antworten
  3. Mariusz 16. August 2005 um 00:50

    Du willst aber doch nicht nach Furtwangen *g* Da herrscht gähnende Leere :-D
    Was die Warteliste anbelangt, solltest du draufstehen bzw. es verlangen drauf gesetzt zu werden.
    Und das Praxissemster kann man ohne große Probleme vorziehen. Man muss nur wissen, welche Kriterien es zu erfüllen gilt. Normalerweise aber sind es 100 Arbeitstage in einer, dem Studiengang naher Branche. Wobei auch das sehr dehnbar ist *g*

    Ich drück dir jedenfalls für deine Zukunft die Daumen ;-)

    Antworten
  4. Neri 16. August 2005 um 10:09

    Praktikum vorziehen geht auf jeden Fall – meine Freundin hat sich gerade erst Ihre vorherige berufstätigkeit anrechnen lassen. Und das ist Jahre her ;)

    Antworten
  5. Mariusz 16. August 2005 um 13:36

    Neri gibs zu, du verfolgst mich :-D ;-P

    Antworten
  6. melly 16. August 2005 um 13:38

    Ja ich kann ja eh nicht nach Furtwangen wegen dem NC. Aber ich will auch nicht unbedingt hin. Ist ja nun eh zu spät.
    Ich glaub die machen das mit den Wartelisten schon automatisch.
    Ich such mir jetzt ein Praktikum bei einem Fotografen. Das würde mir ja auch noch Spaß bringen. Hoffen, dass wenigstens das klappt.

    Antworten
  7. Neri 17. August 2005 um 11:18

    Deine Blogroll ist auch meine Blogroll ;)

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.