Wie ist es denn jetzt so, in Hamburg zu leben?

Mein Umzug liegt mittlerweile drei Wochen zurück. Kommt mir ehrlich gesagt länger vor.
Wirklich angekommen bin ich noch nicht so ganz. Weil ich auch noch gar nicht verinnerlicht habe, dass mein Leben nun tatsächlich in Hamburg statt findet. Was wiederum daran liegt, dass ich beschäftigt bin. Mit Arbeiten, Essen und Schlafen. Und Zeit mit Menschen verbringen.
Aktuell fühle ich mich weder fremd, noch dazugehörig. Ich kenn mich noch nicht wirklich aus und wäre ohne iPhone und Karten-App komplett aufgeschmissen.

Nach der vergangenen Woche behaupte ich, ich bin mittlerweile halbwegs im Job angekommen. Auch wenn es noch einiges zu lernen gibt, kann ich mittlerweile doch Dinge alleine tun. Das fühlt sich gut an. Man findet sich nicht mehr komplett nutzlos (was ein sehr unangenehmes Gefühl ist). Allerdings war diese Woche auch super anstrengend, aufregend und stressig und ich bin tatsächlich froh, dass nun erst einmal Wochenende ist.

Ich bin mit einem unsicheren Gefühl hierher gekommen. Mit der Option, alles wieder rückgängig zu machen. In der Fantasie stellt man sich Dinge meist besser vor, als sie dann in Wirklichkeit sind. Aber Karlsruhe kommt mir mittlerweile vor, wie Provinz. Ich habe keinerlei Heimweh oder Sehnsucht dahin. Das Kapitel ist für mich abgeschlossen und ich bin ich mir ziemlich sicher, dass ich hier in Hamburg bleiben möchte. In der vergangenen Woche machte ich abends einen kurzen Ausflug zu den Landungsbrücken. Ich sah die Elbe, das Zelt von König der Löwen die obligatorischen Kräne und Container. Mein Herz hüpfte ein wenig und es hatte etwas von verliebt sein. Es fühlte sich absolut richtig an.

In einer Stadt wohnen, in der andere Urlaub machen und mit Leuten zusammen arbeiten, mit denen man auch die Freizeit verbringt. Es hat ein bisschen etwas von 6er im Lotto.

3 Kommentare

  1. Marc vm 18. Februar 2012 um 17:52

    Kaum bist du da oben verliert der HSV das Nordderby ;), wobei mir das recht egal ist.
    Schön das es dir bisher gefällt. HH ist schon liebenswert. Eine der wenigen Städte in die ich direkt ziehen würde ohne groß zu überlegen.

    Antworten
    1. zimtsternin 19. Februar 2012 um 14:53

      Ich habe damit nichts zu tun! Und der bessere Verein ist ja eh St. Pauli. =)

      Antworten
      1. Marc vm 21. Februar 2012 um 14:11

        Aha, man hat dich schon indoktriniert wie ich sehe ;)

        Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.