Untypisch

Gestern habe ich meinen Mittag mit dem Laptop und einem Kommilitonen verbracht. Wie das dann so ist, unterhält man sich auch.
Und plötzlich bekomme ich gesagt, dass ich keine typische Frau wäre. In dem Zusammenhang sehe ich das mal als Kompliment an.
Es ging jedenfalls darum, dass ich nicht zu den Frauen/Menschen gehöre, die hintenrum nur am Lästern sind und vorneherum eine heile Welt vorgaukeln. Eben dieses „Falsche“.
In der Hinsicht kann ich also mit der Aussage leben, ich sei keine typische Frau.

6 Kommentare

  1. Jan 5. Februar 2009 um 00:06

    *hihi

    PS: Deine Bloguhr geht falsch.
    PPS: Und zwei Checkboxen unten dran für Benachrichtigung.

    Antworten
  2. TäFFi 5. Februar 2009 um 00:23

    Das würde ja bedeuten, dass alle (typischen) Frauen falsch sind?! (Wie gut, dass ich das oben genannte Kompliment auch schon bekommen hab.)

    Antworten
  3. zimtsternin 5. Februar 2009 um 09:29

    @TäFFi: Wenn der junge Mann sagt, dass mein Verhalten untypisch für eine Frau ist, scheint das seinem Verständnis nach so zu sein.
    Und Menschen, die vornherum super freundlich sind und hintenherum dann böse Kommentare äußern, finde ich falsch.

    Antworten
  4. TäFFi 5. Februar 2009 um 09:51

    Dass das kein schönes Verhalten der heutigen Frauenwelt ist, habe ich doch auch gar nicht bestritten :) (auch wenn das beim anderen Geschlecht genauso vorkommt). Hab auch schon oft gehört, keine typische Frau zu sein, aber ob das alleinig daran liegt, dass ich nicht falsch bin, weiß ich nicht.

    Antworten
  5. zimtsternin 5. Februar 2009 um 09:59

    @TäFFi: Na ich denke nicht, dass das nur daran liegt. Da müssen schon mehr Eigenschaften hinzukommen.
    War auch nur ein kurzer Abriss des Gesprächs. :)
    Freuen wir uns ob der Kommentare die wir bekommen und nehmen sie als Kompliment an.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.