Sportlich, sportlich

Wenn man sportliche Jungs im Freundeskreis hat, wird man früher oder später auch mal damit konfrontiert, mitzumachen. In dem Fall wurde ich zum Snack… äääh Slacklinen eingeladen. Man macht ja alles mal mit. Und ich muss sagen: Macht schon Spaß. Ist zwar eine ganz schöne Wackelpartie am Anfang, aber man übt. Und übt. Und übt.

Ich freue mich schon fast ein bisschen auf die Wiederholung. Und ich kann stolz verkünden: Ich hatte _keinen_ Muskelkater. Und jetzt sagt nicht, ich hätte mich nicht stark genug angestrengt.

Achja, die Bilder täuschen. Vor allem das zweite. So total relaxt spazierte ich da nicht entlang. Das erste kommt meinen Versuchen näher. Kurz darauf fiel ich sicher ‚runter. Aber psssst.

2 Kommentare

  1. Simone 3. September 2010 um 13:46

    Das ist gar nicht soooo einfach. Ich habe das auch mal probiert und ich kann das seltsamerweise, wenn überhaupt, nur barfuss. Aber…..es macht Spass und ist eine gute Übung fürs Gleichgewicht.
    Wünsche weiterhin viel Spass und
    Lieben Gruss
    Simone

    Antworten
  2. LiaMia 3. September 2010 um 15:34

    Cool, da machste doch ne richtig gute Figur. Weiter so ;-)

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.