Prokrastination mal andersrum

Statt endlich, endlich, endlich mal wieder aufzuräumen kann man auch einfach WordPress-Themes umbasteln, iperta-Blogposts schreiben, XING-Gruppenbeiträge schreiben, Facebook-Fanpages befüllen, Veranstaltungen anlegen und Facebook-Nachrichten an Gott und die Welt schreiben.

Kann ich bitte mal wieder eine Aufgabe haben, die mich dazu treibt mittels Aufräumzwang und akutem Geschirrspülens zu prokrastinieren? So wie das hier aussieht, hätte es das Zimmer nämlich echt mal wieder bitter nötig.

Alternativ tut es auch ein gutbezahlter, langfristiger Auftrag durch den ich eine Putzperson bezahlen kann. Geht das, ja?

Danke für Ihre Aufmerksamkeit.

5 Kommentare

  1. DK.FineArt 17. März 2011 um 16:40

    Für was kann man dich denn alles so bezahlen? :)

    Antworten
  2. zimtsternin 17. März 2011 um 16:45

    Och. Für Blogposts schreiben, Facebook-Nachrichten schicken, Twitteraccounts managen und so Sachen.

    (Jaja, du hast sicher Schweinkram erwartet, wa?)

    Antworten
  3. DK.FineArt 17. März 2011 um 16:48

    Von dir niemals ;)

    Okay also…ich brauch noch ne Facebook-Fanpage bzw. überhaupt erstmal einen Account. Hab mich ja bisher erfolgreich gegen gewehrt, aber…um sich in den heutigen Zeiten vermarkten und promoten zu wollen brauch man das ja anscheinend -.-*

    Dann brauch ich auch noch eine wunderbare Homepage nach meinen vorstellungen. Kannst du coden? Das Design mach ich selber. Brauchs nur ordentlich programmiert.

    Und ich brauch jemanden der andauernd (im Sinne von dauerhaft) mein Twitteraccount liest und alle wichtigen Sachen von allen wichtigen Personen rausschreibt, bzw. kopiert.

    Das ist Vollzeitjob. 160Std. im Monat.

    Was nimmst du dafür?

    Antworten
  4. zimtsternin 17. März 2011 um 16:57

    Haha, ich würd’s machen, außer diese Rausschreiberei. Aber glaube mir, das kannst du nicht bezahlen. ;D Und würde ich dir die Zahl nennen, würdest du vom Stuhl fallen.

    Wenn du ein Design für ’ne Webseite hast, kann ich das weitergeben. Ich hab da meine Leute. Die bauen dir dann WordPress als CMS drunter. =)

    Und wie, du bist ernsthaft nicht bei Facebook? Sowas. Exot du.

    Antworten
  5. DK.FineArt 17. März 2011 um 17:06

    DAS ist ja noch sehr die Frage was ich bezahlen kann und was nicht :>

    Mhhh wordpress ist php. Ich weiss nicht. Ich brauch jemanden der gut und frei Java schreiben kann ohne irgendwelchen Editoren oder Baukästen oder sowas. Und dann nich gleich 2000€ für ne Page nimmt :/
    Hab da so meine ganz peniblen Vorstellungen von wies aussehen soll. Deswegen ist es bis jetz auch noch nicht zu Stande gekommen ^^

    Und bedenke: Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom ;> #harr

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.