Medienkonsum – Oktober

Filme
The Darjeeling Limited ***
Ein Film, auf den man sich einlassen muss. Kein gewöhnlicher Film. Ein paar Lacher sind durchaus drin. Situationskomik eben.

Fear and loathing in Las Vegas **
Johnny Depp: Lecker. Bis auf die Frisur. Allerdings bin ich während des Filmes eingeschlafen. Irgendwie nicht so dolle. Muss man sich drauf einlassen. Ein weiterer Versuch wird folgen. Aber so fürs Erste: Nicht wirklich was für mich.

Tagebuch eines Skandals *****
Sehr guter und krasser Film. Absolut empfehlenswert.

Die nackte Wahrheit ****
Ich dachte, er sei ein bisschen anders. Aber lustig war er dennoch. Sehr lustig und unterhaltsam. Bei der Szene im Stadion habe ich mich nicht mehr einbekommen. Anschauen, und ihr wisst, was ich meine.

Bücher
• Gibbons: Hold on ****

• Picoult: 19 Minuten *****

6 Kommentare

  1. Anika 2. November 2009 um 06:51

    oh, sie hat mein Buch gelesen ;)

    Antworten
  2. zimtsternin 2. November 2009 um 07:24

    @rebhuhn: Wir müssen über Kevin reden gefällt mir wirklich. Hab ich schon vor einiger Zeit gelesen. :) Aber 19 Minuten fand ich sogar noch einen Tick besser. Wenn du’s liest, gib mal Bescheid, wie’s dir gefällt.

    @Anika: Ja, hat sie. Und sie fand’s gut. Und es hat sogar gut geklappt. Jetzt muss ich’s dir nur wieder zu kommen lassen. =)

    Antworten
  3. Babel 3. November 2009 um 21:06

    zum depp in Fear and loathing in Las Vegas würde ich das gleiche sagen^^ die frisur ist nicht der hitt. echt nen film auf den man sich einlassen muss… bin auch oft bei eingeschlafen :P

    Antworten
  4. Nik 10. November 2009 um 23:05

    es hat ein lächeln auf meine lippen gezaubert, als ich sah, dass du 19 minuten gelesen hast. (:

    Antworten
  5. zimtsternin 11. November 2009 um 00:02

    @Nik: Ein Lächeln? Das musst du mir erklären.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.