Kino: Me and Orson Welles

Guter, kurzweiliger Film mit einem interessanten Blick hinter die Kulissen des Theaters der 1930er Jahre. Und einem gut spielenden Zac Efron. Und einer bezaubernden Claire Danes. Gefällt.
Aber hey, Claire wird auch langsam älter. Das festzustellen, ist irgendwie seltsam, hat sie mich doch in meinen pubertären Jahren durch Willkommen im Leben begleitet. Hach. Das waren noch Zeiten…

3 Kommentare

  1. Pingback: Tweets that mention Fräulein zimtsternin » Kino: Me and Orson Welles -- Topsy.com

  2. Jan 29. August 2010 um 12:25

    Zac Efron hat mich auch wirklich überrascht. Der könnte einiges, wenn Disney ihn mehr lassen würde.

    Antworten
  3. b is for beauty 31. August 2010 um 11:35

    Muss den Film unbedingt sehen!!! Stehe auf Jungs in Hosenträgern ;)

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.