Karlsruhe, du Copycat!

Karlsruhe bekommt eine U-Bahn. Zumindest durch die Innenstadt. Überall stehen grässliche Bauzäune, aber hey, wir haben ja Kunststudenten hier in Basel. Die sollen das mal schön machen.

Marketingtextermenschen gibt es auch wie Sand am Meer. Die zeichnen sich dann verantwortlich für solch epische Beschreibungstexte:

Beschrieben wir damit Folgendes:

Ja. Netter Text für „mal eben schnell wo abgeschaut“:


springpad

4 Kommentare

  1. Mariusz 7. Juli 2011 um 15:43

    Die Innenstadt ist seit der Baustelle einfach nur grässlich. Es macht einfach nicht mehr viel Spaß durch die Stadt zu schlendern.
    Ich freu ich, wenn die ganzen Baustellen endlich mal weg sind. Aber so wie man es kennt, wird das ewig dauern :-/

    Antworten
  2. Henning 7. Juli 2011 um 16:18

    wir haben kunststudenten?

    aber ja, hübsch ist karlsruhe zZ echt nicht. und vor allem wird überall gebaut, schlosspark, markt, innenstadt usw -.-

    Antworten
  3. tolstenkij 8. Juli 2011 um 09:34

    ja, offensichtlich abgeschaut, ganz eindeutig, sieht doch jeder.

    Antworten
  4. Señor R 10. Juli 2011 um 23:56

    @Henning: Auch wenn’s hier ein Tippfehler oder so war – klar haben wir Kunststudenten. So gibt’s «Kunstwissenschaft und Medientheorie» sogar als eigenen Fachbereich an der HfG.

    So ist’s ja nun nicht.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.