Kaninchenjammer

Meine Kaninchentiere verfügen womöglich über einen eingebauten „Ich mach alles anders“-Sensor.

Setze ich sie in mein Bett, damit sie da auch bleiben und nicht herunterspringen, tun sie alles, um mir irgendwie zu entkommen, und vom Bett auf den Boden zu gelangen.

Hat man das Bett jedoch gemacht und lässt die Kaninchen auf dem Boden herumtollen, dann wollen sie ständig ins Bett. Alle paar Sekunden steh ich nun auf, und jage vorzugsweise Lilli aus dem Bett, was ihr unheimlichen Spaß zu bereiten scheint. Doofnuss.

Und jetzt sliden sie auf dem Boden herum. Anlauf uuuund „ruuuuutsch“.
Also manchmal…. *kopfschüttel*

Gestern hat Leo-Beo seine Kletterkünste unter Beweis gestellt und dabei in seiner Tollpatschigkeit scheinbar unabsichtlich die Leckerliringszeugsverpackung umgeschmissen. Scheinbar. Denn die Ringe fielen auf den Boden, ich habe sie wohl nicht alle eingesammelt und schwupps haben sich beide unterm Tisch versammelt und genüsslich gespeist.

2 Kommentare

  1. rebhuhn 28. Februar 2010 um 00:16

    immerhin ist leben in der bude :D! wie lange hast du die beiden schon?

    Antworten
    1. zimtsternin 28. Februar 2010 um 11:18

      Ohje, manchmal jedoch mehr, als mir lieb ist. ;)
      Mittlerweile hab ich die beiden seit ca. eineinhalb Jahren ausm Tierheim.

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.