I’m a Gießener

Seit ein paar Tagen bin ich nun offiziell eine Gießenerin. Auch mit Aufkleber auf dem Ausweis. Wunderschön muss ich sagen.
Das Zimmer nimmt Form an. Aber ein paar Sachen fehlen halt noch. Die Wände sind noch kahl, was bei einem großen Zimmer nicht von Vorteil ist.
Und mein Schreibtisch wackelt beim Schreiben hin und her. Was auch nicht von Vorteil ist. Aber da wird es noch irgendwie eine Lösung geben. Mal beim schwedischen Einrichtungshaus „beschweren“.

Es wird, es wird. Und der erste Besuch darf bald kommen. :)

2 Kommentare

  1. Raimar 7. Oktober 2006 um 02:21

    Ich komm schon noch, wart ab ;P

    Antworten
  2. Robert 7. Oktober 2006 um 12:50

    na dann viel spaß :D

    ich hab gestern auch Poster an meine Wände gemacht – ist nur zu empfehlen!!

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.