H&M Drama

Meine H&M-Bestellung ist dann also endlich da.
Samstag Mittag kam sie wohl an und wurde irgendwo im Haus abgegeben. Dort wurde mein Paket von irgendjemandem geöffnet, ohne dass auf den Absender geachtet wurde. Daher lag das Paket noch später erst in meiner WG.

In einem Studenten-WG-Haus zu wohnen hat also nicht nur Vorteile. Alle Mädels warten zur gleichen Zeit auf Pakete von H&M. Aber meins kam als erstes *yay*.

Jedenfalls konnte ich es gestern abend endlich in meine Arme schließen. Der Teilwarenwert von 100 Euro geht postwendend wieder zurück. Gefällt einfach nicht.
Was mich aber bei H&M wirklich stört: In der Verwaltung meiner Bestellungen steht immer was von Sendungsnummer. Sie bekommen es aber nicht auf die Reihe, dort auch einfach mal die Sendungsnummer von Hermes einzutragen, damit man wirklich nachschauen kann, wo sich das Paket momentan befindet. Ärgert mich.
Aber immerhin, ich habe sie endlich. Dank meinem Liebsten, der mich den weiten Weg nach Gießen gefahren hat. Und mich heute oder morgen auch wieder zurück bringt.
Die nächste Teillieferung ist dann erst für Mai angesagt. Da sollte ich wieder planmäßig hier sein

Zum Abschluss noch, was behalten wird? Bitteschön:

Quelle der Bilder: H&M

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.