Hermes-Ärger

Ich habe eine Wut in mir. Und die muss ich mal flott loswerden.
Gestern steckte eine Hermes-Karte im Briefkasten. Sendung wurde bei einem Nachbarn abgegeben. Den Namen des Nachbarn konnte man nicht wirklich lesen. Auch der Abgleich mit den Namen auf Briefkästen oder Klingeln blieb erfolglos. Wie der Hermes-Austragemensch auf diesen Namen kam? Ungeklärt.

Fakt ist: Ich habe soeben ca. 7 Wohnungen abgeklappert. Die Hälfte hat nicht aufgemacht, die andere Hälfte konnte mir nicht weiterhelfen. So ist das nunmal, wenn man anonym wohnt.
Ich hielt das Paket schon für verloren. Ich hatte keinerlei Ahnung, was es war, von wem es war und wie ich es jemals bekommen sollte.

lidl

Die letzte Klingel brachte dann aber den Erfolg. Die heißersehnten LIDL-Tickets sind angekommen.

Nachdem ich nun wusste, was Hermes da gebracht hat, suchte ich nochmal nach der Trackingnummer, die mir die Tage von Lidl gemailt wurde. Nur um zu erfahren, was für ein Name dort eventuell eingetragen wurde.

Also Tracking-Link angeklickt und was steht da?
hermes

Und mehr nicht. Ist klar Hermes! Absolutes fail.

2 Kommentare

  1. Rai 23. Dezember 2009 um 11:31

    deswegen vermeide ich Hermes Versand …

    Antworten
  2. zimtsternin 23. Dezember 2009 um 12:09

    In Gießen hatte ich nie wirkliche Probleme mit denen.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.