Geschäftsidee

Ob sich Absagen wohl gut bei e.Bay verkaufen lassen?
Mittlerweile haben sich einige angesammelt, die ich gerne loswerden möchte. Mit dabei auch ein paar unpersönliche Exemplare, in denen nicht einmal mein Name steht. Gerade die würden sich doch anbieten, oder?
Dann ersparen sich die Leute die schwere Arbeit, eine Standardabsage mit einem Namen zu versehen, was mittlerweile eigentlich sämtliche Personalverwaltungsprogramme automatisiert können. Aber das scheint für manch -namhafte- Unternehmen Zukunftsmusik zu sein.

Ich denke weiter über meine Geschäftsidee nach. Vielleicht ergeben sich auch Kooperationen mit weiteren Partnern?
Wiedemauchsei. Ich bin nach dem kleinen Ausflug oder soll ich besser sagen: Ausbruch in Richtung Hamburg wieder knallhart in der Realität angekommen. Und lasst euch gesagt sein: Realität macht keinen Spaß. Hamburg war toller. Ich könnt‘ doch auch mal wieder nach Berlin? Oder nach (setzen Sie hier den Namen einer x-beliebigen großen Stadt in Deutschland ein). Oder vielleicht (setzen Sie hier den Namen einer x-beliebigen großen Stadt in Deutschland ein)?

1 Kommentar

  1. Andi Licious 19. März 2010 um 23:07

    Aloha,

    eine Absagen-Galerie mit geschwärzten Namen wäre allerdings was. Ich denke da würdest du auch einige Klicks ernten. ;)

    Kommst halt mal in Saarbrücken vorbei… höhö. ;)

    Viele Grüße,
    Andi

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.